„Dies ist die wirklich echte Seite des wirklich echten Samuel Koch“

Deutschlands bekanntester Tetraplegiker hat jetzt eine eigene Facebookseite.

Guckt noch etwas skeptisch: Samuel Koch (Foto: privat/Facebook)

Der bei „Wetten, dass…“ verunglückte Kandidat Samuel Koch (24) hat – obwohl ihm das Surfen im Internet noch Schwierigkeiten bereitet – eine eigene Seite auf Facebook gestartet, die eine gute Bekannte von ihm betreut. Glücklicherweise und wie erhofft nicht mit staatstragendem Ernst, sondern mit der Unterzeile: „ Dies ist die wirklich echte Seite des wirklich echten Samuel Koch.“

Zur Facebook-Premiere schreibt Samuel Koch, dessen Buch „Zwei Leben“ vor kurzem im Adeo Verlag erschienen ist (Gebundene Ausgabe, 205 Seiten, ISBN-10: 3942208539, ISBN-13: 978-3942208536, EUR 17,99):

Hallo, liebe Menschen,

dies ist die wohl erste Wortmeldung, die ich seit ca. 17 Monaten im Internet von mir gebe. Auch wenn ich denke, dass sich die Sache mit diesem Internet langfristig nicht durchsetzen wird, ist es, wie an mich herangetragen wurde, vermutlich an der Zeit, all den Nachrichten, Wünschen, Tipps und Anregungen einen Anlaufpunkt zu geben, der auch tatsächlich die Chance hat, mich zu erreichen.

Es war, wäre und ist zu schade, wenn ein potenziell produktiver Austausch im digitalen Orkus des WWW versumpft, nur weil einer nicht antworten konnte. Da ich nach wie vor meinen Alltag lieber draußen in der Natur verbringe und dieser zudem ziemlich aufwendig geworden ist, wird es mir dennoch nicht gelingen, täglich auf dieser Plattform zu kommunizieren. Daher freue ich mich, dass meine Freundin Karo nun diese Seite im Auge behält, sie pflegt, soweit es ihr möglich ist, und in ihren Augen Unentbehrliches an mich und von mir weitergibt.

Und nun? Da mir selbst nichts Schlaues einfällt, bin ich gespannt, was hieraus noch werden wird.

Link: http://www.facebook.com/derechtesamuelkoch


Zum Themenschwerpunkt Samuel Koch


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

4 Kommentare

  • Lorenz Beate

    Letzte Woche drückte mir eine Patientin dein Buch ,,Zwei Leben“ in die Hand.Ich war so überrascht,fing daheim auch gleich zu lesen an.Ich muß gestehen, die Sendung von ,,Wetten dass“ wo deine Wette lief,hatte ich nicht gesehen. Viele Leute erzählten mir damals von der Sendung,so ergriffen waren sie von deinem Unfall.Das selbe passierte mir beim Lesen,Tränen liefen mir und ich brauchte lange um es zu verarbeiten was ich da las.Ich bin froh,dass du dein Leben so annehmen kannst und das Beste daraus machst,wie ich der Presse entnehmen konnte hast du deinen Führerschein gemacht.Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute.LG Beate L. aus Güssing

    21. September 2014 at 15:02
  • agger

    Lieber Samuel Koch!
    Seit dem Unfall denke ich immer mal wieder an Dich!
    Schaue mal im Internet,sah Dich kuerzlich im TV!!
    Toll!Bewundere Menschen,die so stark sind ihr
    Veraendertes Leben zu meistern!!
    Ich bin seit Jahren „nur“Rueckenkrank,aber vieles hat sich dadurch veraendert!Und ich weiss wie schwer es ist den Altag zu meistern!Da weiss man es schon zu schaetzen,wenn man morgens aufstehen kann,alleine
    Duschen,anziehen….
    Hoffe und wuensche Dir ganz dolle,dass du noch weitervFortschritte machst,zufrieden und gluecklich bist,liebe Menschen an deiner Seite hast!!!Ganz wichtig!!

    Sorry wenn ich Dich einfach geduzt habe!Hoffe das ist o.k.!?
    Alles Gute auf Deinem weiteren Weg!!
    Herzliche Gruesse aus dem schoenen S-H

    Iris Agger

    14. September 2014 at 19:05
  • karin rupp

    lieber samuel, ich wünsche dir, daß du bald allein auto fahren kannst, das wäre ein weiterer fortschritt für dich und ein bischen mehr freiheit. ich verfolge immer deinen genesungsprozess. ich warte auf weitere positive neuigkeiten. du bist ein starker typ. herzlichst karin rupp

    17. Februar 2014 at 13:26
  • Freya Raudszus

    Lieber Samuel Koch,

    ich sehe Sie gerade bei Günther Jauch und bin traurig über ihre traurigen Augen, Ihren Blick.
    Was kann ich Ihnen sagen oder wünschen….

    Ich wünschen Ihnen von ganzem Herzen dass Ihr Leben so wird wie Sie es sich wünschen. Ich bete für Sie und wünsche und hoffe……

    ganz liebe Grüße
    freya raudszus

    17. November 2013 at 22:29

KOMMENTAR SCHREIBEN