Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

Regional

Heutzutage wird alles geklaut: Unbekannte Täter entwenden E-Rollstuhl

Model "Terra"

Wer macht denn so etwas? Das würden ein 85-Jähriger Gelsenkirchener und die Polizei auch gerne wissen: Diebe haben am Montag seinen elektrischen Rollstuhl auf offener Straße gestohlen.

Am Montag wurde ein 85-jähriger Mann auf der Maximilianstraße in Buer Opfer eines Diebstahls. Der Senior stellte gegen 12 Uhr seinen Elektrorollstuhl in Höhe der Hausnummer 15 ab. Es handelt sich dabei um das Modell “Terra” der Firma Bischoff & Bischoff; Modell “Terra”.

Als er gegen 16:30 Uhr wieder zurückkehrte, stellte er fest, dass sein Rollstuhl nicht mehr da war. Bislang unbekannte Täter müssen in dem genannten Zeitraum den Rollstuhl entwendet haben. Die Polizeibeamten brachten den erkrankten 85-Jährigen nach Hause.

Die Polizei sucht Zeugen/Anwohner, die Angaben zur Tat/dem Täter machen können. Sachdienliche Hinweise sind bitte zu richten an 0209/365-8112 oder-8240/ Kriminalwache.

Print Friendly

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Samuel Koch – das Original?

    • Mein Gott, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

    Im Rolli und Internet auf der Suche nach Mr. Right

    • Behinderte Frauen in Indien wie Tiere eingesperrt

    Neue Software: Stephen Hawking kann schneller arbeiten

    • Neue Software: Stephen Hawking kann schneller arbeiten

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: KS-TX 87
    • Falschparker/in: ED-SK 875
    • Falschparker/in: A-F 2718
    • Falschparker/in: AIC-KL 789
    • Falschparker/in: A-CW 1959
    • Falschparker/in: S-NH 6000 (Wiederholungstäter)
    • Falschparker/in: V-OL 455 (ORBA-Lift Aufzugsdienst GmbH)
    • Falschparker/in: S-NH 6000

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel