Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

News & Berichte

Valentin Baus ist Mr. Nr. 45.000

Der 16-jährige Rollstuhl-Tischtennisspieler wird mit der Jubiläums-Fördernummer 45.000 von der Deutschen Sporthilfe unterstützt. Der Bochumer ist amtierender Deutscher Meister in seiner Wettkampfklasse.

Valentin Baus bei der Deutschen Meisterschaft 2012 in Bielefeld (Foto: Privat/Facebook)

Ein starker Schnippel-Aufschlag, flinker Rechtshänder, nur den kleinen Ball, aber keine Mädchen oder sonstige Flausen im Kopf. Das muss belohnt werden. Die Deutsche Sporthilfe macht das, wie sie anlässlich ihres 45. Geburtstags mitteilte: Sie fördert ab sofort Valentin Baus – er hat die Jubiläumsnummer 45.000. Mit einer Matinee im Abgeordneten-Restaurant des Reichstags hatte die Deutsche Sporthilfe im Beisein von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich an Pfingstsamstag ihren Festtag gefeiert. Valentin Baus sagt: „Das freut mich sehr und macht mich stolz, dass ich der Auserwählte der Stiftung Deutsche Sporthilfe sein darf.“

Baus gilt als eines der größten Nachwuchstalente in der Wettkampfklasse 5 seiner Sportart. Tischtennisstars im Rollstuhl wie Thomas Schmidberger, Holger Nikelis oder Selcuk Cetin sind voll des Lobes über ihn. Bei seinen ersten internationalen Auftritten 2011 in Ungarn oder Slowenien und auch national in der Bundesliga, bei Deutschen Meisterschaften, der Bundesrangliste oder dem 1. socialpioneerCup hat er mit starken Resultaten auf sich aufmerksam gemacht. Am 20./21. April feierte er in Bielefeld seinen ersten Deutschen Meistertitel im Einzelwettbewerb.

Erst seit zwei Jahren im Rollstuhl

Der Zehntklässler hat Osteogenesis imperfecta (Glasknochenkrankheit) und sitzt erst seit zwei Jahren im Rollstuhl. „Ich hatte damals wieder einige Knochenbrüche, zudem verlief eine Operation nicht so gut. Das Laufen fiel mir immer schwerer, so dass ich mich an den Rollstuhl gewöhnen musste“, erzählt Baus.

Valentin Baus trainiert vier Mal in der Woche, einmal mit seinen Kollegen der BSG Duisburg-Buchholz, mit denen er in der 1. Rollstuhl-Tischtennis-Bundesliga an den Start geht. Drei Trainingseinheiten in der Woche absolviert er bei der TTG Weitmar in Bochum, für die er zudem bei den Fußgängern in der Kreisliga aufschlägt.

Darüber hinaus wird er regelmäßig von den Co-Nationaltrainern Susanne Epstein und Hannes Doesseler im Deutschen Tischtenniszentrum in Düsseldorf gefördert. „Ich bin absolut fokussiert auf Tischtennis. Für andere Hobbys bleibt da kaum Zeit“, gesteht er.

Quali 2012 verpasst – aber der große Traum bleibt

Valentin Baus träumt davon, eines Tages die Paralympics zu gewinnen – die Qualifikation für London 2012 verpasste er allerdings knapp.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat bis heute 45.000 deutsche Sportlerinnen und Sportler mit rund 375 Millionen Euro unterstützt. 90 Prozent aller bundesdeutschen Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften wurden von Athletinnen und Athleten gewonnen, die von ihr gefördert wurden. Die normale Fördersumme kann pro Jahr bis zu 10.000 Euro betragen.

Quellen: Stiftung Deutsche Sporthilfe, Deutscher Tischtennis-Bund, Wikipedia

Print Friendly

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Ich habe Schmerzen oder MS: Kennst Du einen guten Coffeeshop für mich?

    • Ich habe Schmerzen oder MS: Kennst Du einen guten Coffeeshop für mich?

    Ferdinand Schießl ist tot

    • Ferdinand Schießl ist tot

    Mario Götze wird immer fetter

    • Mario Götze wird immer fetter
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: HR-AK  95
    • Falschparker/in: HD-PM 2100 (glaubt, dass es im Ausland keine ROLLINGPLANET-Leser/innen gibt)
    • Falschparker/in: Ein dreist abgestellter Container
    • Falschparker/in: KLE-MS 769
    • Falschparker/in: R-ZD 791
    • Falschparker/in: ERB-AE 193
    • Falschparker/in: B-AZ 3346
    • Parkplatzschwein Nespresso (ohne George Clooney)

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser