Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

Zoom

Wir sind Rollstuhlfahrer: Lasst uns rein!

Invasion der Rollis geplant: Schäuble, Seifert und Gerr wollen in den Bundestag. Damit die drei gemeinsam eine Tankstelle gründen können, macht ROLLINGPLANET schon mal ein wenig Wahlkampf.

Für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag, die im September oder Oktober 2013 stattfindet, sind die ersten drei Rollstuhlfahrer bekannt, die auf Stimmenfang rollen. Allen voran Bundesfinanzminister und CDU-Routinier Wolfgang Schäuble, der es noch mal wissen will, wie heute bekannt wurde. Und hier ist das Trio:

Wolfgang Schäuble

Bundeskanzleramt in Berlin: Wolfgang Schäuble rollt zur Sitzung des Bundeskabinetts. (Foto: Michael Gottschalk/dapd)

Der Finanzminister kandidiert im kommenden Jahr erneut für den Bundestag. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus CDU-Kreisen erfuhr, hat der 69-Jährige seine Pläne dem CDU-Kreisverband Offenburg vor kurzem mitgeteilt. Seine Nominierung gilt als sicher.
Schäuble ist seit 40 Jahren im Bundestag und war unter anderem bei der vergangenen Bundestagswahl 2009 auch Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg. Wegen gesundheitlicher Probleme war in den vergangenen Jahren immer mal wieder spekuliert worden, ob Schäuble, der aufgrund eines Attentats am 12. Oktober 1990 im Rollstuhl sitzt, seinen Ministerposten vorzeitig abgibt und sich aus der Politik zurückzieht.

Webseite: www.wolfgang-schaeuble.de

ROLLINGPLANET-Prognose: Packt es locker. Muss aber die Tankstelle wohl alleine führen. Dort wird der „Playboy“ dann vermutlich im obersten Regal liegen bleiben. Für die Belange Behinderter interessiert sich der Politiker Schäuble nämlich nicht soooooo besonders. Hat ja mit den Griechen und anderen Pleitestaaten momentan genug Sorgen.

Ilja Seifert

Ilja Seifert bei einer Rede im Bundestag (am 7. Juli 2011, Foto: Michael Gottschalk/dapd)

Vor einigen Tagen hatte auch der Bundestagsabgeordnete Ilja Seifert (61), behindertenpolitische Sprecher der Linken, angekündigt, dass er erneut antreten werde. Der seit einem Badeunfall 1967 querschnittgelähmte Rollstuhlfahrer wird als Direktkandidat für den Wahlkreis Görlitz antreten. Mit Schäuble spreche er privat „selten, aber gelegentlich schon“ über ihre Behinderungen, sagte Germanist Seifert in einem ROLLINGPLANET-Interview.

Gilt als Deutschlands engagiertester Bundestagsabgeordneter, wenn es um die Interessen Behinderter geht. Sagt: „ Behindert ist man nicht, behindert wird man: von einer Gesellschaft, die ihre Möglichkeiten, volle Teilhabe für alle zu schaffen, nicht nutzt. Sei es aus Ignoranz, aus Unwissenheit oder aus Kosten-Nutzen-Erwägungen, die den Wert selbstbestimmten Lebens in Zahlen auszudrücken versuchen.“

Hat leider aber auch ein bisschen viel Horror-Fantasie: Strikter Gegner von Organtransplantationen. Glaubt, dass man als Spender auch versehentlich aufgeschnippelt werden kann, obwohl man noch gar nicht tot ist.

Webseite: http://www.ilja-seifert.de/

ROLLINGPLANET-Prognose: Würde, selbst wenn er es wieder in den Bundestag rollt, kein Gesellschafter der Tankstelle werden. Sagte im besagten ROLLINGPLANET-Interview nämlich auch, dass er nicht salonfähig werden will.

Michael Gerr

Mag’s idyllisch und ist naturverbunden: Michael Gerr (Foto: privat)

Nun fehlt für die Bundestags-Tankstelle nur noch einer: Michael Gerr, Vorstandsmitglied der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) mit Sitz Berlin, bewirbt sich für Bündnis90/Die Grünen erstmals um das Bundestagsdirektmandat des Wahlkreises Würzburg. Der 46-Jährige studierte Lehramt an Hauptschulen und ist Spezialist für katholische Theologie, Kunstpädagogik und Pädagogik. Seit einem Autounfall 1992 querschnittgelähmt.

Gerr will eine Reform der Eingliederungshilfe zu einem Bundesteilhabegesetz, Fortschreibung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG), einen nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und eine breite Thematisierung des Themas “inklusive Gesellschaft”. Außerdem fordert er, dass Menschen bereits ab 16 Jahren wählen dürfen.

Webseite: http://michael-gerr.de/

ROLLINGPLANET-Prognose: Schafft es nicht. Überfordert seine potentiellen Wähler mit persönlicher Philosophie: „Meeresschaum, vergängliche Spuren im Sand, ich lebe jetzt!“. Macht aber nichts. Wer will schon mit Schäuble und Seifert eine Tankstelle betreiben?

(dpa/RP)

Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Ich habe Schmerzen oder MS: Kennst Du einen guten Coffeeshop für mich?

    • Ich habe Schmerzen oder MS: Kennst Du einen guten Coffeeshop für mich?

    Ferdinand Schießl ist tot

    • Ferdinand Schießl ist tot

    Mario Götze wird immer fetter

    • Mario Götze wird immer fetter
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: HR-AK  95
    • Falschparker/in: HD-PM 2100 (glaubt, dass es im Ausland keine ROLLINGPLANET-Leser/innen gibt)
    • Falschparker/in: Ein dreist abgestellter Container
    • Falschparker/in: KLE-MS 769
    • Falschparker/in: R-ZD 791
    • Falschparker/in: ERB-AE 193
    • Falschparker/in: B-AZ 3346
    • Parkplatzschwein Nespresso (ohne George Clooney)

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser