Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

Regional

Modeltraum mit Handicap: Silja Korn

Silja Korn ist eine bemerkenswerte Frau – obwohl sie blind ist, malt und fotografiert sie.

Über Silja Korn wurde letzthin in den Medien öfter berichtet. Kein Wunder: Sie malt und fotografiert – zwei Tätigkeiten, die man einem blinden Menschen nicht unbedingt zutraut. Im vergangenen Monat stellte sie beim Louis-Braille-Festival aus und nahm bei einer Kulturveranstaltung des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung teil zum Thema „Blinde Künstler: Die mit den Fingern sehen“. Silja Korn will unbedingt beim Siegershooting von MISS ANGEL 2012 dabei sein – und erzählt uns bei dieser Gelegenheit von ihrem Leben.

Über mich

Ich heiße Silja Korn, lebe in Berlin, bin verheiratet und Mutter. Als Frühchen wurde meine Sehkraft durch zu viel Sauerstoff im Brutkasten geschädigt. Mit 12 hatte ich einen Autounfall. Die Verletzung im Augenhintergrund sahen die Ärzte nicht, und so wurde ich nach und nach endgültig blind. Mein Lebensmut sank ins Bodenlose. Ich haderte mit meinem Schicksal.

An der Blindenschule erfuhr ich, dass ich mich unterzuordnen, nicht einzuordnen hatte, und immer lieb “Danke” sagen soll. Es war eine harte Zeit für mich, als junge Frau zu erfahren, wie ausgegrenzt man als blinder Mensch, als junge blinde Frau in der Gesellschaft ist, wie schwer es war, die alltäglichen Dinge des Lebens zu bewältigen.

Doch ich gab nicht auf.

In mir wuchs der Wunsch, ein Vermittler zwischen Blinden und Sehenden zu sein. Ich absolvierte die Ausbildung zur Erzieherin, bestand die Prüfungen und die Praktika. Um die Staatliche Anerkennung zugesprochen zu bekommen, welche man mir nicht gegeben wollte, weil ich der Aufsichtspflicht nicht nachkommen kann, benötigte ich Unterstützung, wie zuvor auch in der Ausbildung auch. Zum Glück bekam ich Hilfe – nur dadurch wurde ich Deutschlands erste blinde Erzieherin, der die Staatliche Anerkennung ausgesprochen wurde.

Heute arbeite ich halbtags in einer Regelkita und kümmere mich um die Sprachförderung der Kinder. Sprache ist ein wesentlicher Bestandteil des Miteinanders.

Mit der Zeit probierte ich aus, wozu ich in der Lage bin, was mir möglich ist, und ich suchte meine Grenzen. Theater spielen, Fußball spielen, Sulky fahren, Segelfliegen, Tischball spielen… Seit ein paar Jahren male ich wieder, was ich als blind werdendes Kind nicht mehr konnte. Auch schreibe ich gerne Kurzgeschichten und fotografiere. Durch mein Wirken möchte ich anderen Mut machen, dass es möglich ist, auch mit Handicap ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Mit Beeinträchtigung kann ein Mensch auch attraktiv sein. Das Vorurteil, dass es “nicht geht”, will ich abbauen und zeigen, dass man als selbstbestimmter Mensch seinen Weg gehen kann und nicht als bemitleidenswürdig zu gelten hat.

Ich möchte Model werden, weil ich Spaß daran habe, mich hübsch anzuziehen, mich filmen sowie fotografieren zu lassen. So möchte ich die Brücke zwischen mit und ohne Handicap festigen. Blind modeln ist mein Jugendtraum, der oft unverstanden wurde und hier wahr werden kann. Mein Motto lautet auch: Warte nicht bis dich jemand trägt, gehe selbst.



ROLLINGPLANET bietet behinderten Menschen, die Model werden wollen, eine ganz besondere Chance: Sie können sich für ein glamouröses Fashionshooting an der Seite von MISS ANGEL 2012 bewerben, das der Starfotograf Philipp Nemenz inszeniert. Sie haben es dabei einfacher als MISS ANGEL 2012: Sie müssen sich nicht einem Online-Voting stellen, sondern werden im November von der Jury ausgewählt. Bis dahin werden wir auf ROLLINGPLANET in loser Folge interessante Kandidaten vorstellen, falls diese nach Rücksprache damit einverstanden sind.

Models mit Handicap


Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser

    Gott ist happy, wenn Roland tanzt

    • Gott ist happy, wenn Roland tanzt

    Ist Australien behindertenfeindlich?

    • Ist Australien behindertenfeindlich?

    Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen

    • Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: WI-AQ 8615
    • Falschparker/in: COE-G 614
    • Falschparker/in: BOR-ZV 583
    • Falschparker/in: BOR-XA 319
    • Falschparker/in: AH-PA 153
    • Falschparker/in: COE-KR 698
    • Falschparker/in: COE-JK 40
    • Falschparker/in: BOR-BS 45

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel