Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Werbebanner-Handbiketag2014

Themenschwerpunkte

Was Sportler mit Diabetes im Sommer beachten sollten

Bei ROLLINGPLANET gibt es nicht nur wichtige Gesundheitstipps, sondern auch noch ein erfrischendes Mineralwasser.

Hochsommer – Sport – Diabetes: Da empfehlen wir Mineralwasser. Auch wenn Frau Dita von Teese das irgendwie falsch verstanden zu haben scheint… (Foto: Perrier)

Sport im Hochsommer schlägt schon vielen Gesunden auf den Kreislauf. Wer aber wie rund fünf Millionen Menschen in Deutschland obendrein Diabetes hat, sollte sich beim sommerlichen Sport ganz besonders vorsehen, mahnt Peter Zimmer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Sport der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Frankfurt. “Zwar tut regelmäßige Bewegung auch in diesen Tagen gut und beeinflusst die Blutzucker-Einstellung positiv. Gleichzeitig sollten Diabetiker in der heißen Jahreszeit aber besondere Vorsorge treffen.”

Das fängt beim Trinken an. Zwar sei es für alle Sportler wichtig, ausreichend Wasser oder Saftschorle zu sich zu nehmen, um ihren Flüssigkeitshaushalt im Lot zu halten. “Diabetiker scheiden aber bei erhöhten Blutzuckerwerten mehr Urin aus als Menschen ohne Diabetes und trocknen deshalb schneller aus.” Wer länger als eine halbe Stunde trainiert, sollte deshalb nicht nur vorher und nachher, sondern auch zwischendurch reichlich trinken.

Unterzuckerung wegen Überhitzung

Auf Überhitzung reagierten Menschen mit Diabetes ebenfalls heftiger, erläutert Zimmer. “Hitze treibt die Durchblutung der Haut an, so dass gespritztes Insulin schneller als gewohnt vom Unterhautfettgewebe in den Körperkreislauf gelangt.” Körperliche Anstrengung wiederum verbessert die Insulinwirkung. Eine Folge von Hitze und Anstrengung kann also eine Unterzuckerung sein. Um das zu vermeiden, sollten Sportler mit Diabetes insbesondere bei hohen Temperaturen häufiger den Blutzucker messen als sonst – “mindestens viermal am Tag”. Für den Unterzucker-Notfall empfiehlt der Diabetologe zudem, immer Kohlenhydrate in Form von Traubenzucker, Rosinen oder süßem Saft griffbereit zu haben, die schnell in den Blutkreislauf gelangen.

Insulinzufuhr an Aktivität anpassen

Wer Insulin spritzt, sollte gegebenenfalls seine Dosis vor körperlicher Anstrengung um bis zu 50 Prozent absenken, rät Zimmer, der auch Landessportarzt des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands Bayern ist. Allerdings komme es sehr darauf an, wie lange man aktiv sei. “Wenn ich ein bis zwei Stunden Tennis spiele, reicht es mir, wenn ich davor ein paar zusätzliche Broteinheiten in Form eines Müsliriegels oder eines Stücks Traubenzucker zu mir nehme. Für eine ganztägige Fahrradtour würde ich meine Insulinzufuhr um die Hälfte reduzieren.”

Füße nach Blasen und Druckstellen absuchen

Schließlich sei es für Diabetiker besonders wichtig, beim Sport gut sitzende Schuhe zu tragen und die Füße nach jeder Trainingseinheit nach Druckstellen oder Blasen abzusuchen, erklärt Zimmer. Häufig sind bei ihnen feine Nervenzellen beschädigt, so dass sie kleinere Verletzungen anfangs nicht spüren.” Wer genau hinschaut und die Füße entsprechend pflegt, beugt Entzündungen zuvor.

Unter diabetes-sport.de bietet die Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Sport der Deutschen Diabetes Gesellschaft weitere Informationen und veröffentlicht auch Kontaktadressen zu örtlichen Diabetes-Sportgruppen. Die Internationale Vereinigung diabetischer Sportler gibt Tipps und Informationen unter idaa.de

(dpad/Barbara Erbe)

Video: Gib mir Mineralwasser!

Print Friendly

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Teaser_ROLLINGPLANET Exklusiv Jackson3

    Pflegestufen werden abgeschafft – was kommt da auf mich zu?

    • Pflegestufen werden abgeschafft – was kommt da auf mich zu?

    E-Stimulation für Querschnittgelähmte

    • E-Stimulation für Querschnittgelähmte: Hoffnung für Beine, Darm und Blase

    Helfer auf vier Pfoten: Paten für Behinderten-Begleithunde gesucht

    • Helfer auf vier Pfoten: Paten für Behinderten-Begleithunde gesucht
    Werbebanner der Firma Rehability

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: LB-MF 7107
    • Falschparker/in: KS-I 2935
    • Falschparker/in: V-AH 158 (Wohnungsbaugenossenschaft Reichenbach eG)
    • Falschparker/in: F-MS 1708
    • Falschparker/in: R-GM 911 und R-MI 350
    • Falschparker/in: R-JS 17
    • Falschparker/in: M-BU 7031 (Firma Hörmann)
    • Falschparker/in: M-YU 355

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser