Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

News & Berichte

Macht ist so schön: AOK-Chef träumt von Super-AOK

Veröffentlicht am von in Alltag & Geld 0 Kommentare
Logo der AOK mit dem Motto: "Die Gesundheitskasse"

Heißt es künftig: “AOK – Das Geldinstitut”?

Laut „Focus“ zahlen derzeit viele Kassen Prämien aus und bieten neue Leistungen an.

Viele gesetzliche Krankenkassen geben einem morgen erscheinenden „Focus“-Bericht zufolge einen Teil ihrer Milliarden-Überschüsse über Prämien oder Zusatzleistungen an die Mitglieder zurück.

Einzelne Betriebskrankenkassen (BKK) zahlten ihren Mitgliedern bis zu 60 Euro pro Jahr, berichtet das Magazin unter Berufung auf eine eigene Umfrage unter allen Kassen. Die BKK für den Gartenbau erstatte im Schnitt 8,4 Prozent der Beiträge.

Kassen übernehmen sogar Brillen und Kontaktlinsen

Als zusätzliche Leistungen gibt es dem Bericht zufolge zum Beispiel Zuschüsse für alternative Heilmethoden (Osteopathie) und Arzneimittel oder neue Gesundheits-Checks. Viele Kassen erhöhten ihre Zuzahlungen zur künstlichen Befruchtung, übernähmen die Kosten für Haushaltshilfen für Kranke oder bezahlten Brillen und Kontaktlinsen. Die Techniker Krankenkasse zahle ab August bis zu 120 Euro für sportmedizinische Untersuchungen.

Der neue Chef der AOK Rheinland/Hamburg, Günter Wältermann, wandte sich gegen Beitragsrückzahlungen. „Wir machen auch 2012 einen Überschuss, doch den werden wir in den Ausbau der Leistungen für Schwerstkranke, den Ausbau des Serviceangebotes und in die Reserven für die Zukunft investieren und genau in dieser Reihenfolge“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Super-AOK vorgeschlagen: Milliarden, seid umschlungen

Gleichzeitig schlug Wältermann eine Fusion aller Ortskrankenkassen zu einer Bundes-AOK vor. Es sei sinnvoll, „mittelfristig einen großen Wurf zu machen und alle elf AOKs zu einer AOK für ganz Deutschland zusammenzubringen“. Diese wäre ein gemeinsames Dach für 24 Millionen Versicherte und habe damit eine höhere Einkaufsmacht gegenüber Pharmaherstellern, Krankenhäusern und Ärzten. ROLLINGPLANET fragt sich, was die AOK dann mit dem vielen eingesparten Geld macht. Wir vermuten: horten, bunte Werbeblätter drucken (nennt sich dann Serviceangebot), horten, bunte Werbeblätter drucken. Und zwar genau in dieser Reihenfolge.

(dpa/RP)

Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

ny7

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

12207-GHBB_Banner-120x600_v2

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Nicht getunte E-Rollifahrer sind Behinderte mit beschränkter Haftung

    • Nicht getunte E-Rollifahrer sind Behinderte mit beschränkter Haftung

    Was Deutsche über sogenannte geistig Behinderte denken

    • Was Deutsche über sogenannte geistig Behinderte denken

    Und es hat gefunkt: Primitiver Samuel Koch hat eine Freundin

    • Und es hat gefunkt: Primitiver Samuel Koch hat eine Freundin

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: DO-MB 606 und DO-TE 8345
    • Falschparker/in: KS-AS 1308
    • Falschparker/in: KS-PK 25
    • Falschparker/in: KB-FD 88
    • Polizei auf Behindertenparkplatz: Ist das bayerische Inklusion?
    • Falschparker/in: WI-AQ 8615
    • Falschparker/in: COE-G 614
    • Falschparker/in: BOR-ZV 583

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel