Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

News & Berichte

Klug ist nicht klug genug gilt auch für schwerbehinderte Abiturienten

Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart: Auch Behinderte müssen Bestleistungen zeigen, wenn sie Medizin studieren möchten.

Medizin-Vorlesugl (Foto: dpa)

Schüler mit Behinderung können nicht verlangen, dass ihr Abiturdurchschnitt angehoben wird. Dies entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart (Az.: 12 K 2267/12).

Im konkreten Fall will eine an Diabetes erkrankte und dadurch schwerbehinderte Gymnasiastin Medizin studieren. Da ihr Abiturdurchschnitt von 1,6 nicht für einen sofortigen Studienplatz ausreichte, forderte sie einen „Nachteilsausgleich“ und eine verbesserte Note.

Nachteilsausgleich nur für aktuelle Noten

Die Richter lehnten dies ab. Zwar hätten betroffene Schüler Anspruch auf Hilfen, um die Nachteile der Behinderung auszugleichen. Eine Behinderung lasse es aber nicht zu, den Bewertungsmaßstab bei den Schulnoten zu verändern. Es sei nicht zulässig, Beurteilungen fiktive Leistungen zugrunde zu legen. Dies verstoße gegen den Grundsatz der Chancengleichheit.

Im schulischen Bereich gebe es als Nachteilsausgleich allerdings den “Notenschutz”. Dieser beinhalte, dass das bisher erreichte Notenniveau erhalten bleibt, wenn es sich aktuell aufgrund der Behinderung verschlechtert.

(RP)

Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser

    Gott ist happy, wenn Roland tanzt

    • Gott ist happy, wenn Roland tanzt

    Ist Australien behindertenfeindlich?

    • Ist Australien behindertenfeindlich?

    Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen

    • Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: WI-AQ 8615
    • Falschparker/in: COE-G 614
    • Falschparker/in: BOR-ZV 583
    • Falschparker/in: BOR-XA 319
    • Falschparker/in: AH-PA 153
    • Falschparker/in: COE-KR 698
    • Falschparker/in: COE-JK 40
    • Falschparker/in: BOR-BS 45

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel