Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

News & Berichte

Modeltraum mit Handicap: Yvonne aus Münstertal

Über mich:

Ich bin 36 Jahre jung, verheiratet und Mama einer 13-jährigen Tochter. Mein Leben ist geprägt vom „ganz normalen Wahnsinn einer ganz normalen Familie.“ Doch 2006 erhielt ich die niederschmetternde Diagnose: Brustkrebs.

Beim Baden mit meiner damals 7-jährigen Tochter entdeckte ich einen Knoten in meiner rechten Brust. Sofort wurden am nächsten Tag alle notwendigen Untersuchungen in die Wege geleitet. Ich war wie gelähmt. Mir schossen so viele Fragen durch den Kopf: „Muss ich sterben?”, „Würden sie ohne mich zu Hause zurechtkommen?”, „Konnte mein Mann sich um unsere Tochter so sorgen wie ich?“ Ich hatte doch noch so viele Pläne, die plötzlich in den Hintergrund gerieten.

Nach unzähligen Untersuchungen und Operationen folgte die Chemotherapie. Das Schlimmste waren die Nebenwirkungen. Ich kämpfte mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und besonders mit dem Haarverlust.

„Hört auf zu weinen, die Haare wachsen doch wieder“, tröstete mich meine Tochter, als ich mich das erste Mal ohne Perücke meiner Familie zeigte. Eine große Hilfe bei der Bewältigung der Krankheit waren mein Mann, meine Tochter und meine Eltern. Für sie habe ich gekämpft. Nach der achten Chemo erhielt ich die befreiende Nachricht: geheilt.

Da der Verdacht auf eine hormonelle Ursache bestand, wurden mir beide Eierstöcke entfernt. Ich hätte so gerne noch Kinder gehabt. Doch meine Tochter jeden Tag in den Armen zu halten, ist das größte Geschenk!

2009 klagte ich über starke Flankenschmerzen. Da diese eher untypisch waren, wurde mein Blut untersucht. Die Blutwerte waren katastrophal. Schnell wurde auf Nierenmetastasen geschlossen und mir Februar 2009 die linke Niere und Nebenniere durch einen Bauchschnitt entfernt (zirka 30 Zentimeter lange Narbe.)

Erneut rückte der Krebs in den Mittelpunkt unseres Lebens:

Acht lange Wochen quälte uns die Ungewissheit, ob die Metastasen gut- oder bösartig sind. In dieser Zeit haben wir viel gebetet. Ich legte mein Schicksal in Gottes Hände. Dann bekamen wir endlich die erlösende Nachricht: Nicht bösartig. Es war ein herrliches Gefühl, leben zu dürfen.

Gerade in Situationen, in denen das Leben in Frage gestellt wird, ist Unterstützung entscheidend. Jeden Tag erkranken Menschen an Krebs. Ich möchte Ihnen mit meiner Geschichte Mut machen, den Kampf nicht aufzugeben.


ROLLINGPLANET bietet behinderten Menschen, die Model werden wollen, eine ganz besondere Chance: Sie können sich für ein glamouröses Fashionshooting an der Seite von MISS ANGEL 2012 bewerben, das der Starfotograf Philipp Nemenz inszeniert. Sie haben es dabei einfacher als MISS ANGEL 2012: Sie müssen sich nicht einem Online-Voting stellen, sondern werden im November von der Jury ausgewählt. Bis dahin werden wir auf ROLLINGPLANET in loser Folge interessante Kandidaten vorstellen, falls diese nach Rücksprache damit einverstanden sind.

Models mit Handicap


Print Friendly

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Wann übernimmt Krankenkasse die Fahrtkosten zum Arzt?

    • Wann übernimmt Krankenkasse die Fahrtkosten zum Arzt?

    Zum Mitreden: Was man über die Beinprothese im Sport wissen muss

    • Zum Mitreden: Was man über die Beinprothese im Sport wissen muss

    Wird ein Behinderten-Diskriminierer Jögi Löws neuer Assistenztrainer der Fußball-Nationalmannschaft?

    • Wird ein Behinderten-Diskriminierer Jögi Löws neuer Assistenztrainer der Fußball-Nationalmannschaft?
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Ein besonders dickes Scheiß-Parkplatzschwein
    • Falschparker/in: HR-AK  95
    • Falschparker/in: HD-PM 2100 (glaubt, dass es im Ausland keine ROLLINGPLANET-Leser/innen gibt)
    • Falschparker/in: Ein dreist abgestellter Container
    • Falschparker/in: KLE-MS 769
    • Falschparker/in: R-ZD 791
    • Falschparker/in: ERB-AE 193
    • Falschparker/in: B-AZ 3346

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser