Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

Regional

Wo kann ich die Paralympics sehen und hören?

Die Antwort ist einfach: Es wird schwer fallen, davon nichts zu sehen und zu hören – so viel Paralympics gab es noch nie in der Öffentlichkeit. ARD, ZDF, SLANG und R4H – ROLLINGPLANET mit einem kleinen Wegweiser für das nicht nur sportliche, sondern auch mediale Großereignis.


Die jeweils wichtigsten Paralympics-Höhepunkte des kommenden Tages und TV-Zeiten finden Sie in unserem Special ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012


So viel Paralympics gab es noch nie im Fernsehen und Radio (Foto: KAWA)

SLANG Radio – Das Radio Für Ein Barrierefreies Leben – sendet aus dem Deutschen Haus in London. Neben Gründer, Redaktionsleiter und Moderator Sascha Lang werden die beiden Moderatorinnen und Reporterinnen Karina Andres und Rebecca Succo sowie Assistent Serge Reuter die jeweils zweistündige Sendung produzieren.

Zu hören ist das Paralympics-Programm täglich um 12 Uhr auf www.slangradio.de. Wiederholungen gibt es um 16 Uhr. Ab 18 Uhr folgt ein zweiter Stream, auf dem die Sendungen in der Schleife alle zwei Stunden wiederholt werden.

Ferner wird die Sendung auch am 1. und 8. September (16 Uhr) und am 4. September (12 Uhr) in Berlin auf UKW 88,4 auf Radio Alex zu hören sein.

Besonderer Service: Die Sendungen werden bis zum 10. September 2012 jeweils um 16 Uhr in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt. Am 29. August, 5. und 10. September erfolgt dies bereits um 12 Uhr. Die Inhalte stehen jeden Abend ab 19:30 Uhr auch auf youtube zur Verfügung.

„Die Paralympics sollen für jeden zugänglich sein in den Medien“, erklärt Initiator Senderleiter Sascha Lang, der blind ist. „Unser Team wird mit viel Engagement aus London berichten und so den Betroffenen, aber auch allen anderen Interessenten, die Paralympics näher bringen“.

R4H und Paralympics-Portal

Auf dem Paralympics-Portal www.paralympics2012.de laufen die Paralympics-Sondersendungen von R4H (Radio 4 Health) ganztags in einer 24-stündigen Wiederholungsschleife. Desweiteren werden dort täglich aktuelle Informationen, Berichte und Interviews sowie exklusive Fotos veröffentlicht.

Der Internetsender koopiert dabei mit dem Rundfunk Berlin Brandenburg, aus deren Studio in Berlin R4H Moderatoren die Sondersendungen ausstrahlt, sowie mit der Redaktion „Barrierefrei im Äther“.

Internettechnisch gesehen können Sie natürlich auch bei ROLLINGPLANET bleiben: Deutschlands größtes Paralympics-Magazin im Web wird exklusiv mit Lieferant Tengelmann (Chips und Cola) in diversen Wohnzimmern in München und Heidelberg produziert und verzichtet auf jegliche Fördergelder, Fernsehgebühren und Kooperationspartner: ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012.

ARD und ZDF senden fast 66 Stunden

Die Sport-Offensive von ARD und ZDF im Sommer 2012 geht in die dritte Runde. Nach der Fußball-EM und den Olympischen Spielen sind die Paralympics in London das dritte Großereignis, über das die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ausführlich berichten. Insgesamt 65 Stunden und 30 Minuten haben ARD/ZDF von Mittwoch bis zum 9. September eingeplant – das ist mehr als eine Verdoppelung der 30:03 Stunden Sendezeit in Peking 2008.

„Kaum jemand hätte sich die sprunghafte Entwicklung der Übertragungen der Paralympics im Fernsehen seit den Spielen 2000 in Sydney vorstellen können“, erklärte ZDF-Redakteur Peter Kaadtmann. Er amtiert in London als gemeinsamer Teamchef von ARD und ZDF. Vor zwölf Jahren, als in Australien erstmals Live-Wettbewerbe von Paralympics gezeigt wurden, betrug die Sendezeit knapp 16 Stunden.

Damals galten die Weltspiele der Behinderten für viele Menschen als Olympia-Anhängsel. Das hat sich geändert. „Die Paralympics haben sich als eigenständiges Großereignis etabliert“, betonte Kaadtmann unter Verweis auf die Dimension der Londoner Veranstaltung. Rund 4200 Athletinnen und Athleten aus 160 Ländern kämpfen in 20 Sportarten um die Medaillen, 2,3 Millionen Tickets sind bereits verkauft.

Die TV-Zuschauer können sich vor allem auf ausführliche Leichtathletik-Übertragungen freuen. Neben den Laufwettbewerben sollen die bisher eher stiefmütterlich behandelten technischen Disziplinen besser ins Bild gerückt werden. „Es gibt erstmals drei getrennte Signale, die wir nach nationalen Aspekten mischen können”, erläuterte der ARD/ZDF-Teamchef.

Das Erste überträgt am Mittwoch von 22 Uhr an die Eröffnungsfeier, Annette Dittert und Thomas Braml sind als Kommentatoren vorgesehen. Den ersten Wettkampftag übernimmt am Donnerstag (12 Uhr) das ZDF, danach wechseln sich die beiden Sender in der Berichterstattung täglich ab.

Los geht es zumeist um 10.30 Uhr für vier bis sechs Stunden bis zum Nachmittag. Die ARD hat zudem an ihren Sendetagen im Vorabendprogramm (18 bis 19.50 Uhr) sowie spät in der Nacht zwischen 23.30 bis 01.20 Uhr längere Paralympics-Übertragungen geplant. Ähnlich wie bei Olympia werden bestimmte Wettbewerbe auch als Livestream im Internet angeboten.

(Peter Hübner, dpa/RP)


Zum Magazin ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012


Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Nach dem sensationellen Sieg von Rehm: Heute gibt es Carbonara

    • Heute gibt es bei ROLLINGPLANET Carbonara

    Wende im Fall Henri: Junge mit Down-Syndrom wiederholt vierte Klasse

    • Wende im Fall Henri:  Junge mit Down-Syndrom wiederholt vierte Klasse

    Ferdinand Schießl ist tot

    • Ferdinand Schießl ist tot
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Ein besonders dickes Scheiß-Parkplatzschwein
    • Falschparker/in: HR-AK  95
    • Falschparker/in: HD-PM 2100 (glaubt, dass es im Ausland keine ROLLINGPLANET-Leser/innen gibt)
    • Falschparker/in: Ein dreist abgestellter Container
    • Falschparker/in: KLE-MS 769
    • Falschparker/in: R-ZD 791
    • Falschparker/in: ERB-AE 193
    • Falschparker/in: B-AZ 3346

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser