Rollingplanet | Portal für Behinderte und Senioren

Banner-Schottland-fuer-alle

Themenschwerpunkte

Rollstuhlbasketball: Herrenauswahl schwach, aber für Japan reicht es

64:49-Erfolg nach beherztem Schlussspurt. Jetzt will man den Gruppensieg bei den Paralympics.




Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren kam bei den Paralympics in London zu ihrem dritten Erfolg im dritten Vorrundenspiel. Beim 64:49 (14:18/25:27/38:38)-Sieg über Japan konnte der Vize-Europameister jedoch nicht an seine bisher gute Leistung anknüpfen und muss den Erfolg über das Team aus Fernost unter der Kategorie Arbeitssieg abhaken.

„Wir müssen uns in den kommenden Spielen wieder steigern und dies am besten schon am Sonntag gegen Kanada, denn wir wollen nach drei Erfolgen nun auch den Gruppensieg“, so Bundestrainer Nicolai Zeltinger zum Auftritt seiner Mannschaft, die sich drei Viertel lang sehr schwer getan und viele Chancen liegen gelassen hat. Erst im Schlussabschnitt rollte das deutsche Spiel so, wie es sich der Headcoach vorgestellt hatte. Von 41:41 (31.) zogen die deutschen Rollstuhlbasketballer mit einem beherzten Schlussspurt auf zunächst 51:43 (35.) und später auf 63:47 (39.) davon.

Am Sonntag (2.9.2012, 15.15 Uhr MESZ = +1 Stunde, in der ARD ab zirka 17.10 Uhr) trifft Deutschland nun auf den bisher ebenfalls ungeschlagenen zweifachen Paralympicssieger Kanada. Der Sieger dieser Partie dürfte den Gruppensieg und damit die beste Ausgangslage für das Viertelfinale am 5. September besitzen.

Japan: Reo Fujimoto (13), Hiroaki Kozai (12/2 Dreier), Tetsuya Miyajima (7), Shingo Fujii (6), Tomoni Masubuchi (6), Akira Toyoshima (3), Fumiaki Shiromaru (2), Kazuyuki Kyoya, Masato Nakazawa, Satoshi Sato, Akimasa Suzuki, Kazuyuki Tokairin.

Deutschland: Dirk Köhler (16, RSV Lahn-Dill), Jan Haller (9, RSV Lahn-Dill), André Bienek (8, Briantea ´84 Cantú/ITA), Dirk Passiwan (7/1, GOLDMANN Dolphins Trier), Sebastian Wolk (7, Mainhatten Skywheelers), Thomas Böhme (6, RSV Lahn-Dill), Matthias Heimbach (6, Jena Caputs), Thomas Gundert (2, RSV Lahn-Dill), Björn Lohmann (2, RSV Lahn-Dill), Sebastian Magenheim (1, USC München), Sercan Ismail (USC München), Andi Kress (n.e., Mainhatten Skywheelers).

(aj)


Zum Magazin ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012


Print Friendly

Stichworte

Diesen Artikel mit anderen teilen

Über Rollingplanet

Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, und in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, seit Januar 2012 online, ist Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein inklusives, von Menschen mit und ohne Behinderung ehrenamtlich irealisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Wenn Sie noch mehr ROLLINGPLANET wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter (hier kostenlos registrieren) mit zusätzlichen Gewinnspielen und anderen Extras.

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Das sind wir

ROLLINGPLANET ist Deutschlands führendes Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung, Senioren und Freunde. Tagesaktuell, unabhängig, kritisch. Und geil aufs Leben.

ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, ehrenamtlich realisiert von Menschen mit und ohne Behinderung. Seit 1. Januar 2012. Weitere Infos: Über uns

Tipp

Tipp-PfeilWenn Sie sich weiter unten auf dieser Seite befinden und wieder schnell nach oben kommen wollen: Einfach auf das schwarze Kästchen mit dem Pfeil – rechts unten am Bildschirm – klicken.
  • A A A


  • Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen

    • Knigge für den respektvollen Umgang mit behinderten Menschen

    Bushido, das Parkplatzschwein

    • Bushido, das Parkplatzschwein

    Vom 11. bis 25. August 2014 in São Paulo: Die Fußball-WM, über die kaum einer spricht

    • Vom 11. bis 25. August 2014 in São Paulo: Die Fußball-WM, über die kaum einer spricht
    Werbebanner der Firma Rehability
    Druck

    Neueste Parkplatzschweine

    • Falschparker/in: WI-AQ 8615
    • Falschparker/in: COE-G 614
    • Falschparker/in: BOR-ZV 583
    • Falschparker/in: BOR-XA 319
    • Falschparker/in: AH-PA 153
    • Falschparker/in: COE-KR 698
    • Falschparker/in: COE-JK 40
    • Falschparker/in: BOR-BS 45

    Barrierefreie Hotels

    • Erstes Embrace-Hotel in der Schweiz
    • Verein „Ohne Barrieren“ eröffnet Hotel Sportforum in Rostock
    • Hotel am Kurpark (Bad Herrenalb)
    • Refugium am See (Teupitz)
    • Hotel Hanseatic Rügen & Villen (Ostseebad Göhren)
    • „So wie Du“ und nicht so wie die meisten Hotels
    • Alling: Lichtblick Hotel

    Alleine auf eine Party gehen ist doof

    ziemlich-beste-begleiter-bigteaser