""

5 Jahre Geld für „Punkte voll Klang“

Ein vom Bundespräsidenten in Halle organisiertes Benefizkonzert hat einen Erlös von 68.283 Euro erbracht, der an den Blindenverband geht.

Beim Konzert hatte das Orchester der Staatskapelle Halle auf sein Honorar verzichtet.

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) überreichte die Spende am Montag an den Blinden- und Sehbehindertenverband des Landes, wie die Staatskanzlei in Magdeburg mitteilte. Das Geld geht an das Projekt „Punkte voll Klang“, mit dem der Verband blinden und sehbehinderten Kindern Kurse in Blindennotenschrift anbietet. Die Finanzierung des Projektes sei mit der Summe für die kommenden fünf Jahre gesichert, hieß es.

Bundespräsident Joachim Gauck hatte am 7. September zu einem Benefizkonzert in die Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle geladen. Die Musiker und die Stadt verzichteten auf Honorare, Gagen und Mieteinnahmen. Pro Jahr lädt der Bundespräsident zu zwei Benefizkonzerten in verschiedenen Bundesländern.

(dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN