""

40 Jahre Frauentreff und 25 Jahre Bewegungsgruppe für Gehörlose in Nürnberg

Festveranstaltung am 22. Juni in der Evangelischen Gehörlosenseelsorge.

Ruthild Kerndl leitet den Frauentreff (Foto: Nothdurft Consulting)

Ruthild Kerndl leitet den Frauentreff (Foto: Privat)

Vor 40 Jahren wurde der Frauentreff und vor 25 Jahren die Gymnastikgruppe der evangelischen gehörlosen Seelsorge in Nürnberg gegründet. Im Rahmen eines Festakts am 22. Juni 2013 werden beide Gründerinnen, die heute 73-jährige Irmtraud Wolfmar (ehem. Heinrich) und die 78-jährige Hedwig Stöcker, geehrt. Es werden auch alle bisherigen Leiterinnen beider Gruppen erwartet. Den Gästen wird mit einem historischen Filmrückblick die Entwicklung der Gruppen präsentiert. Die ersten Aufnahmen stammen noch aus dem Jahre 1979.

Die hörende Irmtraud Wolfmar (ehem. Heinrich) gründete den Frauentreff 1973. Als erste Seelsorgehelferin der Gemeinde wollte sie einen Treffpunkt für gehörlose Frauen schaffen. Der Frauentreff war damals die einzige Gruppe, wo sich gehörlose Frauen überhaupt treffen konnten. Hier konnten sie ohne Kind und Familie endlich abschalten und sich nicht nur über Frauenthemen sondern auch über Kunst, Kultur und Religion unterhalten.

Das macht der Frauentreff

Der Frauentreff, der heute von der gehörlosen Ruthild Kerndl geleitet wird, trifft sich zweimal monatlich am Donnerstagabend. Die Aktivitäten der Gruppe konzentrieren sich nach wir vor auf drei Bereiche:

  • Erwachsenenbildung: hier werden Themen mit Referenten diskutiert
  • Spiritualität: Gottesdienste, Andachten, Weihnachtsfeiern werden organisiert, Mitwirkung am Weltgebetstag
  • Gemeinschaft: gemeinsames Feiern, voneinander erfahren usw.

Wie die Bewegungsgruppe entstand

Dieser Frauentreffpunkt war die Grundlage aller weiteren Gruppen, die später entstanden sind, so auch der Bewegungsgruppe. Diese wurde vor 25 Jahren ebenfalls von einer Hörenden, Hedwig Stöcker, gegründet.

Heute nennt sich die Gruppe „Gymnastikgruppe“ und trifft sich alle zwei Wochen an einem Montagnachmittag. „Wer Spaß an der Bewegung hat, ist hier willkommen“ – so die jetzige gehörlose Leiterin Rosa Reinhardt. Sie würde sich über weitere interessierte Frauen freuen, die mitmachen wollen. Die meisten Teilnehmer sind über 70 Jahre alt, daher werden die Übungen entsprechend der gesundheitlichen Probleme der Teilnehmer gestaltet.

Rosa Reinhardt leitet die Gynastikgruppe (Foto: privat)

Rosa Reinhardt leitet die Gynastikgruppe (Foto: privat)

Zur Jubiläumsveranstaltung werden neben den Mitgliedern der Gehörlosenseelsorge auch Vertreter von Stadt und Politik erwartet, unter anderem die Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten vom Mittelfranken Karin Knorr. Der Bayerische Landesverband der Gehörlosen wird durch den ehemaligen Vorsitzenden Rudolf Gast vertreten.

Ein Highlight der Festveranstaltung wird das Überraschungsprogramm um 14 Uhr sein, dessen Details die Organisatoren noch streng geheim halten.

Während der ganzen Veranstaltung sind Gebärdensprachdolmetscher vor Ort und sorgen für die barrierefreie Kommunikation für gehörlose und hörende Besucher.

Ev. Gehörlosenseelsorge, Egidienplatz 33, 90403 Nürnberg
Termin: 22.06.2013
Einlass: 11:30
Beginn der Eröffnungsfeier: 12:00 Uhr
Überraschungsprogramm: 14:00 Uhr

(Judit Nothdurft)

Für gehörlose und schwerhörige Menschen
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN