A Stern is born: Julia Probst

Die gehörlose Piratin ist in diesen Stunden das Top-Thema bei „Stern online“. ROLLINGPLANET hat einen Wunsch.

Ganz oben bei stern.de: Julia Probst

Julia Probst, gehörlose Tochter einer Deutschen und eines Algeriers, ist nicht aufzuhalten: Nachdem sie im Internet schon längst ein Star ist, geht nun ihr Stern im politischen Himmel auf: Was ROLLINGPLANET-Leser schon seit längerem wissen, ist in diesen Stunden auch Top-Thema bei stern.de: „Löws Lippenleserin rüttelt am Bundestag“ erfährt ein großes Publikum. Andere Berichte in diesem Tenor und in anderen Medien werden garantiert folgen.

Was fast nie geschrieben wird: dass die ziemlich selbstbewusste Probst nicht nur Fans hat, sondern in der Szene der gehörlosen Menschen auch Kritiker – das passt nicht so recht ins Heldinnenbild. ROLLINGPLANET ist in dieser Beziehung nicht besonders bissfreudig: Wir mögen die Arbeit und das Engagement von Julia Probst, und sie ist Jurymitglied in unserem neuen Schülerschreibwettbewerb „Inklusion“, der demnächst startet.

Aber wir wollen das Nicht-alle-lieben-Julia trotzdem mal erwähnt haben – denn auch für Julia Probst gilt die ROLLINGPLANET-Hoffnung: Bundestagsabgeordnete sollen nicht abheben und wissen, dass Sterne verglühen können. Oder, um unsere Sympathie mit den Worten von Herrn Döpfner, Vorstand von Springer („Bild“), zu formulieren: Hoffentlich fährt Julia Probst nie den Fahrstuhl runter, mit dem sie hochgefahren ist.

Zum Stern-Bericht


Alle Nachrichten zu Julia Probst


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN