""

Aktionsspieltag: 1. FC Köln wirbt für Inklusion

Der Bundesligist läuft gegen Hamburg mit Aktion-Mensch-Trikots auf, behinderte Fußballer treten auf.

Normalerweise treten die Kölner mit REWE-Werbung auf – an diesem Freitag nicht. (Foto: 1. FC Köln)

Normalerweise treten die Kölner mit REWE-Werbung auf – an diesem Freitag nicht. (Foto: 1. FC Köln)

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln setzt im Spiel an diesem Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) gegen den Hamburger SV ein Zeichen für Inklusion. Die FC-Profis werden auf ihren Trikots den Schriftzug der Förderorganisation Aktion Mensch tragen. Der eigentliche FC-Sponsorpartner (Rewe) verzichtet.

„Mit unserem Aktionsspieltag wollen wir Berührungsängste und Vorurteile auf dem Platz und am Rande des Spielfeldes abbauen“, sagte FC-Vizepräsident Markus Ritterbach am Donnerstag. Ziel der Aktion ist es, Menschen mit und ohne Behinderung durch die Begeisterung für den Sport näher zusammen zu bringen.

Die Kölner Profis werden mit Sportlern der Amputierten- und der Blindenfußballnationalmannschaft in das Stadion einlaufen. Ein Jugendlicher mit Down-Syndrom wird vor dem Anpfiff gemeinsam mit Stadionsprecher Michael Trippel moderieren. ARD-Reporter Tom Bartels kommentiert die Partie für sehbehinderte Besucher, kündigte der FC an.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN