Alessandro Zanardi kommt seinem Ziel näher…

Der Paralympics-Star fährt nächste Woche mit DTM-Auto von BMW auf dem Nürburgring.

Alessandro Zanardi (hier bei den Paralympics 2012 in London, Foto: dpa)

Der an beiden Beinen amputierte Paralympics-Star Alessandro Zanardi fährt kommende Woche einen DTM-Rennwagen von BMW. Zuletzt hatte der zweifache italienische Goldmedaillengewinner von London seinen Wunsch bekräftigt, in der Rennserie für BMW an den Start zu gehen (ROLLINGPLANET berichtete: Sensationeller Comeback-Plan: Alex Zanardi will ins Rennauto zurück und DTM-Traum: Alessandro Zanardi lässt nicht locker).

Nach Gesprächen mit den Ingenieuren des bayrischen Autobauers soll er am 8. November mit einem umgebauten Wagen aus dem Deutschen Tourenwagen Masters auf dem Nürburgring fahren.

BMW hat es soeben verkündet

„Ein solch fantastisches Auto fahren zu dürfen, ist für jeden Piloten eine große Ehre. Ich werde jede Runde genießen“, sagte der 45-jährige Handbike-Fahrer in einer von BMW heute Abend verbreiteten Mitteilung.

BMW geht in der DTM-Saison 2013 mit acht Fahrzeugen an den Start. Nach 20 Jahren Pause waren es in diesem Jahr noch sechs Autos. Bislang hatten sich die Bayern stets zurückhaltend zu einem potenziellen Engagement Zanardis geäußert. Er hatte vor elf Jahren bei einem Unfall auf dem Lausitzring in einem ChampCar-Rennen beide Beine verloren.

(dpa)

Alessandro „Alex“ Zanardi
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN