""

„Alles wird gut“ erscheint als DVD

Der Castingfilm von Niko von Glasow handelt nicht nur von Behinderten, sondern auch von Gruppendynamik.

Szene aus "Alles wird gut"

Szene aus „Alles wird gut“

Nachdem die Doku „Alles wird gut“ von Niko von Glasow im November kurz im Kino zu sehen war, wird er am 16. Mai auf DVD (barrierefrei mit Audiodeskription für Sehgeschädigte und Untertitel für Hörgeschädigte) erscheinen. Darsteller sind unter anderem Jana Zöll, Nico Randel und Mirco Monshausen.

Recht lustig wird der Contergangeschädigte von Glasow von seiner Pressestelle als „der einzige kurzarmige Regisseur Deutschlands“ vermarktet. Und der behauptet: „Alle Schauspieler sind behindert, besonders die Guten“.

Wunsch nach Anerkennung

Von Glasow suchte 14 Profis und Laien, Behinderte und Nichtbehinderte für ein Theaterstück. Darum geht es um Menschen mit den unterschiedlichsten „besonderen Bedürfnissen“, die es wagen wollen, bei einer Castingshow aufzutreten. So unterschiedlich sie sind, sind sie sich doch in Einem gleich: in ihrem Wunsch nach Anerkennung.

Aus versicherungstechnischen Gründen werden sie in einen abseitsgelegenen Raum gebracht. Gemeinsam wartet man also, man beäugt sich, zerfleischt sich, unterstützt sich und verliebt sich. Zu dieser bunten Truppe stoßen aus diversen Gründen auch ein paar Nichtbehinderte, und es wird bald nur allzu deutlich: Nur weil sie kein sichtbares Handicap haben, heißt das noch lange nicht, dass sie nichtbehindert sind… „Filmecho“ urteilte: „Ein kluges Lehrstück in Sachen Gruppendynamik.“

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN