""

Andy Holzer: „Sehen wird überschätzt“

Der seit Geburt blinde Extrembergsteiger ist Star einer „Experience Tour“.

Andy Holzer (Foto: obs/GORE-TEX®)

Andy Holzer (Foto: obs/GORE-TEX®)

Das kommt auch nicht allzu oft vor: Dass ein behinderter Sportler Hauptgewinn eines von einem großen Unternehmens durchgeführten Wettbewerbs ist. Andy Holzer ist so eine Ausnahme. Der österreichische Extrembergsteiger ist von Geburt an blind und meistert – in diesem Fall erlaubt sich ROLLINGPLANET, das im Zusammenhang mit Behinderung verpönte Wort zu schreiben – trotzdem die schwierigsten Kletterrouten der Welt. Sein Credo lautet: „Sehen wird überschätzt!“.

Er ist Mittelpunkt einer von der Firma Gore-Tex veranstalteten, siebentägigen Experience Tour (auf Deutsch: Erfahrungstour), die sich an junge Outdoor-Fans wendet. Vier Gewinner dürfen dabei ein Porträt über Holzer drehen. Sie begleiten den Profi Ende Juni bei Klettertouren in den Lienzer Dolomiten in Österreich, der Film wird anschließend auf einem Festival gezeigt. Die Bewerbung für das Projekt ist noch bis zum 12. April 2013 unter www.experience-tour.com möglich.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN