""

Angela Merkel und Udo Lindenberg haben mitgemacht: Gee Vero. The Art of Inclusion

80 Gesichter, 40 Zeichnungen – eine Ausstellung mit Werken, die eine autistische Künstlerin auf ungewöhnliche Weise vollenden lässt (22. Mai bis 27. Juni 2014 in Berlin).

Gemeinschaftswerk zwischen Udo Lindenberg und Gee Vero, 2010 (Foto: Gee Vero)

Gemeinschaftswerk zwischen Udo Lindenberg und Gee Vero, 2010 (Foto: Gee Vero)

Seit über vier Jahren lädt Gee Vero (Jahrgang 1971) Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Sport und Wissenschaft dazu ein, mit ihr gemeinsam ein Kunstwerk zu gestalten. Die Künstlerin, bei der vor fünf Jahren das Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde, versendet hierfür jeweils ein unvollendetes Portrait mit der Bitte, ihre Zeichnung zu ergänzen.

Mehr als hundert Prominente haben dieses ungewöhnliche Projekt begleitet, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Musiker Udo Lindenberg, die Schauspieler Sir Ben Kingsley und Manfred Krug, die Schriftsteller Cornelia Funke und Roger Willemsen, die Entertainer und Komiker Dieter Hallervorden und Jürgen von der Lippe.

Gee VeroDie Portraits sind ein Appell der autistischen Künstlerin, um Respekt, Zusammengehörigkeit und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft zu fördern.

Gee Vero (Foto: Initiative Akku) nutzt die Kunst, um mit anderen Personen in Kontakt zu treten. Hierbei wird ein Blatt Aquarellpapier zum Ort der Begegnung, über den sich zwei einander fremde Menschen näher kommen.

Vernissage am 21. Mai

Eine Auswahl von vierzig Arbeiten ist unter dem Titel „Gee Vero. The Art of Inclusion“ vom 22. Mai bis 27. Juni 2014 im Berliner Kleisthaus, Dienstsitz der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, zu sehen. Um blinden und sehbehinderten Menschen einen Eindruck von den Kunstwerken zu vermitteln, stehen in der Ausstellung drei Arbeiten als Reliefdruck zum Ertasten bereit.

Die Vernissage ist am Mittwoch, den 21. Mai 2013 um 19 Uhr. Bentele wird die Ausstellung eröffnen. Zu den Werken spricht der Kunsthistoriker Dr. Hansdieter Erbsmehl. Im Anschluss findet eine kommentierte Live-Kunstperformance mit der Künstlerin Gee Vero und dem Kinderbuch-Illustrator Silvio Neuendorf statt, bei der ein neues Gemeinschaftswerk entstehen wird.

Der Eintritt ist frei. Hier geht es zum Anmeldung

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN