""

Arm und gar nicht sexy

Weil Eingliederungshilfen für behinderte Menschen so teuer sind: Friedrichshain-Kreuzberg verhängt Haushaltssperre.

Bürgermeister Franz Schulz (Pressefoto)

Bürgermeister Franz Schulz (Grüne) hat seinem Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg eine vorläufige Haushaltssperre auferlegt. Grund seien erhebliche finanzielle Risiken, die sich aus der jüngsten Prognose für den Jahresabschluss 2012 ergäben, teilte das Bezirksamt gestern mit.

Bei der sogenannten Hilfe zur Pflege und der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung zeichne sich schon jetzt ein Defizit von bis zu 5,2 Millionen Euro ab. Die Kosten in diesem Bereich lägen deutlich über dem, was die Senatsverwaltung für Finanzen dem Bezirk dafür zuweise. Ausnahmen von der Sperre, vor allem im Personalbereich, seien möglich, hieß es.

Erst vor einer Woche hatte der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf eine Haushaltssperre verhängt. Dort waren Mehrausgaben für Grundstücke und Gebäude als maßgeblicher Grund genannt worden.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN