Barrierefreie Arztpraxen: So katastrophal ist es in Thüringen

Nur 44 von 3400 Ärzten haben eine rollstuhlgerechte Toilette. Nur 18 Praxen haben Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen.

Erfurt, Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen (Foto: Wikipedia/Thuringius, gemeinfrei)

Erfurt, Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen (Foto: Wikipedia/Thuringius, gemeinfrei)

Zunächst die ROLLINGPLANET-Frage: Kann es wirklich sein, dass Mediziner allen Ernstes glauben, ihre Räumlichkeiten seien allein schon deswegen barrierefrei, weil sich ein Behindertenparkplatz in ihrer Nähe befindet? Nun aber die Fakten:

Die meisten Thüringer Arztpraxen sind nach Angaben von Krankenkassen für Rollstuhlfahrer schwer erreichbar. Nur 56 Praxen von insgesamt mehr als 3400 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten im Land verfügten über rollstuhlgerechte Aufzüge für körperbehinderte Patienten, teilte der Landesverband der Ersatzkassen (vdek) am Freitag mit.

Glauben ist nicht wissen

In 44 Praxen seien die Toiletten barrierefrei, und Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen gebe es nur in 18 Thüringer Praxen. Der Verband hatte Angaben auf seinem Arztsuche-Portal im Internet ausgewertet.

In den Selbstauskünften des Portals habe sich etwa jede fünfte Praxis selbst als rollstuhlgerecht eingestuft, sagte vdek-Landeschef Arnim Findeklee. Diese Einschätzung bezog sich vor allem auf das Vorhandensein behindertengerechter Parkplätze, über die 530 Praxen verfügten. In Thüringen leben rund 200.000 Menschen mit Behinderung.

Nicht nur im Freistaat ist der Mangel an barrierefreien Arztpraxen katastrophal, wie ROLLINGPLANET schon mehrfach berichtete, zuletzt hier: Trauerspiel: Rollstuhlgerechte Arztpraxen in Deutschland.

(RP/mit Materialien von dpa/th)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Gaby Burk-Pöhlmann

    Ist doch in Baden-Württemberg, in ländlichen Gebieten auch so!

    12. Februar 2016 at 17:30
  • Marina Porzelle Schmelzer

    Zieht nach Taiwan. Da ist alles barrierefrei!

    12. Februar 2016 at 21:16
  • Alexandra Görner

    ich denke, es ist überall schwierig 🙁

    12. Februar 2016 at 23:42

KOMMENTAR SCHREIBEN