""

Barrierefreie Mobilität im Bahnverkehr

In den vergangenen Jahrzehnten sind bei der barrierefreien Gestaltung von öffentlichen Nahverkehrsmitteln und Verkehrsanlagen in Deutschland Fortschritte erzielt worden. Dennoch ist Barrierefreiheit im Bahnverkehr noch nicht hergestellt. Wie fällt die Bilanz aus? Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen lädt am 12. Dezember zu einem Fachgespräch ein.

In der Einladung heißt es:

Die Deutsche Bahn AG hatte 2005 als Folge des in der rot-grünen Regierungszeit verabschiedeten Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) ein umfangreiches Maßnahmenprogramm zur Herstellung von Barrierefreiheit vorgestellt. Mit dem BGG wurde in die Eisenbahn-Bau- und -Betriebsordnung (EBO) die Verpflichtung für die Eisenbahnen aufgenommen, ihre Anlagen und Fahrzeuge so zu bauen und zu betreiben, dass sie von behinderten Menschen ohne besondere Erschwernis nutzbar sind. Grundlage ist die Verpflichtung aus § 2 Abs. 3 (EBO), möglichst weitreichende Barrierefreiheit zu erreichen. Die Fortschreibung dieses Programms, die zum 1. Januar 2010 erfolgen sollte, steht noch aus.

Zeit eine Bilanz zu ziehen: In den vergangenen Jahrzehnten sind bei der barrierefreien Gestaltung von öffentlichen Nahverkehrsmitteln und Verkehrsanlagen in Deutschland Fortschritte erzielt worden. Dennoch ist Barrierefreiheit im Bahnverkehr noch nicht hergestellt. Bund, Länder und Kommunen stehen nach wie vor in der Verantwortung, ein inklusives Angebot zu entwickeln.

Das Fachgespräch richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, Beratungsunternehmen und Wissenschaft sowie an Fachleute der Organisationen behinderter Menschen. Bei Bedarf werden Gebärdensprach- und SchriftdolmetscherInnen zur Verfügung stehen.

Datum, Uhrzeit: 12.12.2011, 10:30 – 16:30
Ort: Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Raum 4.900
Anschrift: Paul-Löbe-Allee 2, 10557 Berlin
E-Mail: [email protected]

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN