""

Barrierefreie Schulen: Brandenburg gibt 5 Millionen Euro für Umbau

Eine Projektgrundschule in Fürstenwalde macht den Anfang.

(Foto: Sonnengrundschule  Fürstenwalde)

(Foto: Sonnengrundschule Fürstenwalde)

Die Sonnengrundschule in Fürstenwalde (Oder-Spree/Brandenburg) soll für fast eine Million Euro zu einer inklusiven Projektschule umgebaut werden. Das Schulgebäude und die Außenanlagen sollen so angepasst werden, dass sich auch behinderte Schüler ohne Hindernisse bewegen können. Im Rahmen der Inklusion sollen behinderte Kinder an normalen Schulen unterrichtet werden.

Nach Angaben der Landesregierung stehen in diesem Jahr insgesamt fünf Millionen Euro bereit, um Schulen barrierefrei zu gestalten, technisch nachzurüsten oder für mehr Schallschutz zu sorgen. Unter anderem erhält die Grundschule „Friedrich Ludwig Jahn“ in Wittenberge (Prignitz) 117.000 Euro. Weitere Anträge werden geprüft. Die Schulträger müssen mindestens ein Viertel der Baukosten selbst tragen.

(dpa/bb)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN