""

Barrierefreie Städte gesucht

2014 vergibt die EU zum vierten Mal den „Access City Award“. Bewerbungen sind bis 10. September 2013 möglich.

Im Dezember wurde Berlin mit dem Access City Award 2013 ausgezeichnet (Rolf Handke/pixelio.de)

Im Dezember wurde Berlin mit dem Access City Award 2013 ausgezeichnet (SFoto: Rolf Handke/pixelio.de)

Die Europäische Kommission hat vorige Woche mit der Ausschreibung für den „Access City Award“ (wörtlich aus dem Englischen: Zugang Stadt Preis), dem europäischen Preis für barrierefreie Städte, begonnen. Mit der jährlich verliehenen Auszeichnung will die EU solche Städte ehren und präsentieren, die beispielhafte Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung in grundlegenden Bereichen des städtischen Lebens ergreifen. Zuletzt gewann Berlin den „Access City Award 2013“ (ROLLINGPLANET berichtete: Ein Satz mit Bellevue: Ick belle wü een behinderter Hund)

Vorteile für alle

Dabei sollen die erfolgreichsten Initiativen hervorgehoben werden, durch die behinderte Menschen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Der Preis ist Teil der Bestrebungen der EU, ein barrierefreies Europa zu schaffen, heißt es in einer Mitteilung. Wachsende Barrierefreiheit biete außerdem den Städten dauerhaft wirtschaftliche und soziale Vorteile, insbesondere angesichts der demographischen Entwicklung, betont die Kommission.

Städte mit mindestens 50.000 Einwohnern können sich bis zum 10. September 2013 bewerben: Access City Award 2014

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN