""

Barrierefreiheit: Katastrophale Noten für Autohöfe

ADAC-Tester finden nur drei Rasthöfe, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind.

800px-Zeichen_448.1.svg

Teilweise erhebliche Schwächen offenbaren viele Autohöfe in einem ADAC-Test bei den Themen Familie und Barrierefreiheit. Für Kinder fehlten oftmals Spielmöglichkeiten oder ein Angebot an altersgerechten Mahlzeiten. Einen vollständig barrierefreien Zugang zum Restaurant boten lediglich drei Anlagen. Während der sogenannte „Euro-Schlüssel“ die Tür von Behinderten-Toiletten in fast allen Raststätten öffnete, war dies nicht einmal bei jedem zweiten Autohof der Fall.

Als Autohöfe oder Rasthöfe werden Tank- und Rastanlagen bezeichnet, die – im Gegensatz zu den Raststätten – keine eigene und unmittelbare Zu- und Abfahrt zur Autobahn haben, sondern über eine reguläre Autobahn-Anschlussstelle erschlossen sind. Der Service von Raststätten, so das Ergebnis des ADAC, ist in der Regel besser, aber auch teurer. Die Tester hatten insgesamt 40 Betriebe – jeweils 20 Raststätten und Autohöfe – unter die Lupe genommen.

Ausführliche Testergebnisse: ADAC

(PM, Foto: Wikipedia/Andreas 06. Gemeinfrei)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN