""

„Bayern barrierefrei“: Tierpark Hellabrunn ausgezeichnet

Stark bedroht und vielfältig: Richtig, da muss es doch einen Bezug zwischen Tieren und Menschen mit Behinderung geben.

Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger (l.) und Tierpark-Direktor Rasem Baban. (Foto: StMAS/Gehlert)

Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger (l.) und Tierpark-Direktor Rasem Baban. (Foto: StMAS/Gehlert)

Ein Zoo für alle Besucher – ob mit oder ohne Behinderung: dieses Ziel hat sich der Tierpark Hellabrunn gesteckt. Und bereits sehr viel dafür getan, wie es in einer Pressemitteilung heißt: Rollstuhlfahrer und kleine Kinder haben freien Blick auf die Gehege, Menschen mit Sehbehinderung bekommen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Infomaterial, es gibt einen barrierefreien Spielplatz und behindertengerechte WCs.

Für diesen Beitrag zur Barrierefreiheit hat Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger das Signet „Bayern barrierefrei“ an den Münchner Tierpark überreicht: „Einen Tierpark erleben zu können, auch mit Kinderwagen oder Rollator, die Tiere beobachten zu können, auch wenn man im Rollstuhl sitzt – so stellen wir uns Inklusion vor, das Miteinander von allen Menschen. Ich bedanke mich ausdrücklich bei dem Tierpark Hellabrunn für sein großes Engagement für Menschen mit Behinderung und freue mich, dass bereits so viele Barrieren abgebaut worden sind.“

Vielfalt des Lebens

Tierpark-Direktor Rasem Baban: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung des Staatsministeriums. Wir verstehen unsere Tiere als Botschafter ihrer zum Teil stark bedrohten Verwandten im natürlichen Lebensraum und möchten unseren Besuchern die Vielfalt des Lebens zeigen. Zu dieser Vielfältigkeit gehören auch wir Menschen mit all unseren Facetten. Daher möchten wir auch allen Menschen, gleich ob mit oder ohne Handicap, einen bereichernden Besuch in Hellabrunn ermöglichen.“

Über 1000 mal weist das Signet bereits auf Barrierefreiheit in Bayern hin: „Unser Ziel ist es aber, nicht nur selbst Barrieren abzubauen, sondern auch möglichst viele Partner aus den Kommunen, der Wirtschaft und anderen Institutionen zu gewinnen. Wir freuen uns, dass sich der Tierpark Hellabrunn als neuer starker Partner für ein barrierefreies Bayern einsetzt“, so der Staatssekretär.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN