""

Bayern: Deutlich mehr Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam in Kita

Opposition kritisiert jedoch hohe Hürden für Förderungen und warnt vor dem neuen Etikett „integrative Einrichtungen“.

(Foto: S.v.Gehren/pixelio.de)

Behinderte und nicht-behinderte Kinder gehen in Bayern deutlich häufiger zusammen in eine Kindertagesstätte als noch vor fünf Jahren. 7.600 Kinder mit Behinderung gingen inzwischen in eine solche integrative Einrichtung, sagte Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) gestern nach der Kabinettssitzung in München. Das seien 84 Prozent mehr als vor fünf Jahren. Die Zahl derartiger Kitas stieg demnach um 69 Prozent auf 864.

Haderthauer wertete die Zahlen als Erfolg. Die Entwicklung sei unter anderem auf das 2005 in Kraft getretene Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz zurückzuführen, mit dem die Förderung behinderter Kinder gestärkt worden sei.

„Zu kompliziert und bürokratisch“

Die SPD kritisierte, dass das Gesetz zu hohe Hürden für eine Förderung setze. Diese sei zu kompliziert und bürokratisch, sagte Sozialexperte Hans-Ulrich Pfaffmann. Er forderte zudem, dass sich alle Betreuungseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung öffnen müssten. „Es ist nicht der Sinn von Inklusion, ein neues Etikett ,integrative Einrichtungen‘ einzuführen“, sagte Pfaffmann.

Ähnlich äußerte sich die sozialpolitische Sprecherin der Grünen, Renate Ackermann. Sie kritisierte zudem, dass es keine Regelung zur Nachqualifizierung der Betreuer und keine konkreten Vorgaben für die Umsetzung der Barrierefreiheit in den Kitas gebe.

(dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN