""

Behinderte kapern Redaktion

Aufgeschnappt: Mein Tod gehört mir +++ Noch mal Glück gehabt +++ Alter Hut macht Mut +++ Kontrollverlust auf dem Zahnarztstuhl +++ Wenn mit dem Krebs eine neue Liebe beginnt


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert, worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


Freundliche Übernahme: Behinderte kapern Taz-Redaktion

Neulich in Berlin: Behinderte Menschen kapern die Redaktion des bekannten alternativen Zeitungsprojektes der Bundeshauptstadt. Bei der freundlichen Übernahme mit am Start: Der Aktivist und Autor Raúl Krauthausen, die Sozialpädagogin Ulrike Pohl und Judyta Smykowski vom Berliner Verein Sozialhelden. taz

Mein Tod gehört mir

S elbstbestimmt – sterben wie man gelebt hat: In der Schweiz nimmt die Sterbehilfe zu und wird zunehmend zu einer normalen Form des Sterbens entwickelt. Neue Zürcher Zeitung

Liebe im Alter: Noch mal Glück gehabt

W enn’s im Alter einschlägt wie der Blitz: Die Haare grau, der Gang schon schleppend, so strahlen die Augen doch wie die von Teenagern. Menschen, die noch mal das Glück haben, sich im Alter zu verlieben, empfinden das oft als ein großes Glück. WDR

Alter Hut macht Mut

D ie aktuellsten Zahlen zur Arbeitslosigkeit behinderter Menschen in Siegen-Wittgenstein und Olpe stammen aus 2014 und sind deshalb schon ein alter Hut. Immerhin: Die Beschäftigungsquote für behinderte Menschen geht dort zwar nicht gerade ab wie eine Rakete. Aber immer mehr Menschen mit Handicap sind in dieser Region sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das bedeutet für 2014 mit 5.094 Schwerbehinderte eine durchschnittliche Steigerung von 12,5 % gegenüber 2010. lokalplus.nrw

Kontrollverlust auf dem Zahnarztstuhl

Ist ja auch kein Wunder: Wenn ein Fremder in unseren Mund einbricht, mit Geräten, die einen schmerzhaft klingenden Namen haben, dann treibt das vielen Menschen den Angstschweiß auf die Stirn, die Hände und unter die Achseln. ze.tt

Persönliches Drama nüchtern erzählt

V or 14 Jahren wurde der Sängerin der Popband Roxette schwarz vor Augen. Seitdem kämpft Marie Fredriksson um ihr Leben. Und seitdem ist für die heute 58-Jährige auch nichts mehr so, wie es die 44 Jahre davor war. Stern

Wenn mit dem Krebs eine neue Liebe beginnt

D ie beiden wurden erst kurz nach Ninas Brustamputation ein Paar. Sie leben in einer in einer Wohnung, in der ganz offensichtlich zwei Einrichtungsstile aufeinanderprallen. Sie, 43 und Textildesignerin. Er, 55 und Ingenieur. Sie, sprudelnd-lebendig, er, wortkarg und zurückhaltend. Berliner Zeitung

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN