Behindertenbeauftragter Bremen erstmals mit einem Logo

Warum man sich für vier abgerundete Quadrate entschieden hat, erklärt er hier.

LBB_Logo_2016.9675.jpg.9680

Gemeinsam mit dem Diplom-Designer Arne Olsen hat das Team des Bremer Landesbehindertenbeauftragten Dr. Joachim Steinbrück über mehrere Monate ein Logo erarbeitet: „Ausschlaggebend hierfür war, dass vermehrt Anfragen an die Dienststelle des Beauftragten nach einem Logo für Veranstaltungsflyer etc. gestellt wurden“, erklären die Inklusionsexperten.

Den Mittelpunkt des Logo stellen vier abgerundete Quadrate in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün dar. Die Anzahl vier sei entscheidend, da es in Artikel 1 der UN-Behindertenrechtskonvention heißt: „Zu den Menschen mit Behinderungen zählen Menschen, die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben…“

Die UN-BRK gehe demzufolge von vier Arten der Behinderung aus. Ferner sei hervorzuheben, dass die Rechtecke sich gegenseitig überlappen und so insgesamt einen „Bunten Haufen“ darstellen. Neben den Quadraten trägt das Logo den Schriftzug „Landesbehindertenbeauftragter Bremen“.

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN