""

Behörde warnt vor Verein „Hilfe für behinderte Menschen“

(Foto: Thommy-Weiss/pixelio.de)

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat vor unberechtigten Spendenabbuchungen durch den Verein „Hilfe für behinderte Menschen“ aus Bochum (Kurt-Schumacher-Platz 2) gewarnt.

Es habe zahlreiche Meldungen von unberechtigten, teilweise auch mehrfachen Abbuchungen gegeben, teilte die Behörde gestern mit. Betroffene und ehemalige Fördermitglieder des Vereins aus Rheinland-Pfalz sollten daher ihre Kontoauszüge prüfen.

Die ADD hatte bereits 2009 ein landesweites Sammlungsverbot gegen den Verein verhängt. Damals hieß es, der Verein sei nicht bereit, Auskunft über die Verwendung eingenommener Förderbeiträge zu geben. Nach früheren ADD-Angaben hatte der Verein unter anderem in Trier, Bad Kreuznach und Kaiserslautern Fördermitglieder angeworben und dabei fälschlicherweise erklärt, die Spenden könnten von der Steuer abgesetzt werden.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN