""

Bei Diabetes zu Alkohol immer etwas Kohlenhydratreiches essen

Schon eine Menge von 0,45 Promille Alkohol im Blut stört die Leber dabei, Zucker freizusetzen.

(Foto: Günther gumhold/pixelio.de)

(Foto: Günther gumhold/pixelio.de)

Trinken Menschen mit Diabetes Alkohol, essen sie dazu am besten immer auch eine kleine kohlenhydratreiche Mahlzeit. Das rät Prof. Thomas Denne von der Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe in Berlin. So können sie eine mögliche Unterzuckerung und in der Folge schwere Krampfanfälle verhindern.

Außerdem sollten sie ihren Blutzuckerspiegel öfter messen und ihre Insulindosis gegebenenfalls anpassen. Kohlenhydratreich sind zum Beispiel Nudeln oder Hülsenfrüchte.

Schon eine Menge von 0,45 Promille Alkohol im Blut störe die Leber dabei, Zucker freizusetzen. Dadurch sinke der Blutzuckerspiegel, Insulin oder blutzuckersenkende Medikamente wirkten verstärkend, erläutert der diabetesDE-Vorstandsvorsitzende.


Themenschwerpunkt für Menschen mit Diabetes


(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN