""

Bestatter Fritz Roth ist tot

Sein TV-Auftritt bei Günther Jauch bewegte die Zuschauer.

Verstarb am Donnerstag: Fritz Roth (Foto: WDR)

Der krebskranke Bestatter Fritz Roth, dessen Auftritt in Günther Jauchs ARD-Talkshow viele Zuschauer tief bewegt hat, ist tot. Der Beerdigungsunternehmer aus Bergisch Gladbach bei Köln hatte in der Sendung „Unheilbar krank – Leben mit dem Tod“ am 18. November zusammen mit seinem guten Freund, dem ebenfalls schwer kranken CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, über seinen Alltag mit dem Krebs gesprochen. Roths Offenheit hatte viele beeindruckt.

Wie sein Unternehmen auf der Website mitteilte, starb Roth gestern im Alter von 63 Jahren. „Er konnte bis zu seinem letzten Atemzug selbstbestimmt leben, wie er es sich immer gewünscht hat“, hieß es. „Als es Zeit war loszulassen, saß seine Familie an seinem
Sterbebett.“

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN