""

Bochum ist jetzt Bangalore: Rollstuhlfahrerin aus überfluteter Wohnung gerettet

Regen und Gewitter ohne Ende – in der Stadt im Ruhrgebiet herrschen indienähnliche Monsun-Zustände.

Heute in Augsburg (Bayern). Die Hitze verabschiedete sich mit Gewittern und Hagelschlag. (Foto: Stefan Puchner/dpa)

Heute in Augsburg (Bayern). Die Hitze verabschiedete sich mit Gewittern und Hagelschlag. (Foto: Stefan Puchner/dpa)

Das Unwetter in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag hat in Bochum besonders heftig zugeschlagen. Aber auch ROLLINGPLANET-Redakteure in München müssen aufpassen, dass sie nicht ersaufen:

Im 70 Kilometer entfernten Augsburg ist das Ungemach schon da (siehe Foto oben). Wie es ausgegangen ist, erkennen Sie morgen daran, ob es tatsächlich neue Nachrichten auf ROLLINGPLANET gibt.

73 Liter Regen pro Quadratmeter

In Bochum fielen zwischen 13 und 15 Uhr insgesamt 73 Liter Regen pro Quadratmeter, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. „Das ist schon wie Monsun in Indien“, sagte Meteorologe Thomas Ruppert. Bis 16.30 Uhr registrierte die Feuerwehr mehr als 350 Einsätze, vor allem in den südlichen und östlichen Stadtteilen.

In den meisten Fällen liefen Keller und Wohnungen voll Wasser. In einem Fall retteten die Einsatzkräfte eine Rollstuhlfahrerin aus ihrer überfluteten Wohnung. Die Frau kam mit Verdacht auf Unterkühlung in ein Krankenhaus.

Auch viele Straßen wurden durch heftigen Regen überflutet. Mitunter standen Autos bis zu den Außenspiegeln im Wasser.

(dpa/lnw)

Klatsch & Tratsch
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN