""

Brandenburg: Mehr Schwerbehinderte mit regulärer Arbeit

Sozialminister lehnt höhere Strafe für Firmen ab, die nicht ausreichend Schwerbehinderte einstellen.

Minister Günter Baaske

In Brandenburg ist die Zahl der schwerbehinderten Menschen mit einer Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in den vergangenen Jahren gestiegen. Hatten 2005 noch rund 18.200 Schwerbehinderte in Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern Arbeit, waren es 2010 rund 21.000.

20 Prozent mehr Schwerbehinderte

Die Landesregierung bewerte diese Entwicklung positiv, erklärte Sozialminister Günter Baaske (SPD) in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage. In den vergangenen Jahren ist aber auch die Zahl der Menschen mit schweren Behinderungen insgesamt stark angestiegen: von 2001 bis 2009 um rund 20 Prozent.

Höhere Abgaben für Betriebe, die die Behindertenquote nicht erfüllen, schloss Baaske aus.

In Brandenburg gibt es 221.629 Schwerbehinderte (Stand: 2009).

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN