""

Brandenburger Inklusionspreis für Kinder- und Jugendeinrichtungen verliehen

Fünf Gewinner, die das Motto „Alle dabei! Inklusion durch Kinder- und Jugendbeteiligung“ leben.

Sozialministerin Diana Golze zeichnete die Preisträger aus. (Foto: dpa)

Sozialministerin Diana Golze zeichnete die Preisträger aus. (Foto: dpa)

Der Brandenburger Inklusionspreis geht in diesem Jahr an fünf Institutionen, die sich bei der Inklusion behinderter Kinder besonders hervorgetan haben. Sozialministerin Diana Golze (Linke) zeichnete am Freitag in Potsdam das Berufsbildungswerk im Oberlinhaus in Potsdam, den Verein Kinderstadt Rathenow, das Falkenseer Porsche-Junior-Team sowie die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Bernau und den Awo-Landesverband Brandenburg mit dem Preis aus, wie das Sozialministerium mitteilte. Das Motto des mit 2000 Euro dotierten Preises war in diesem Jahr „Alle dabei! Inklusion durch Kinder- und Jugendbeteiligung“.

(dpa/bb)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN