""

Brandenburger Landesbehindertenbeirat wird 20 Jahre alt

In dem Bundesland sind 335.000 Menschen behindert.

Sozialminister Günter Baaske (Foto: Bernd Settnik/dpa)

Der vom Brandenburger Sozialministerium berufene Beirat für behinderte Menschen im Land feiert morgen (Donnerstag, 22. November) sein 20-jähriges Bestehen. Das Gremium trete für eine sozial gerechtere Gesellschaft ein und sei ein kritischer Begleiter der Landesregierung, sagte Sozialminister Günter Baaske (SPD) heute Blick auf den Festakt in Potsdam. Seit dem Vorjahr gibt es das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket, das neue Behindertengleichstellungsgesetz werde derzeit im Landtag beraten, so Baaske. „Wir haben in den vergangenen 20 Jahren viel erreicht, die tatsächliche Gleichstellung aber verlangt weitere Schritte.“

Ähnlich äußerte sich der Behindertenbeauftrage des Landes, Jürgen Dusel. Nach ersten wichtigen Impulsen gehe es nun darum, das Miteinander aller Menschen in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen umzusetzen, sagte er. In Brandenburg leben rund 335.000 Menschen mit Behinderungen, das ist fast ein Sechstel der Bevölkerung.

Das Gremium ist von der früheren Sozialministerin Regine Hildebrandt mitbegründet worden.

(dapd/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN