""

Bundespräsident fordert mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung

„Natürlich gibt es auch Konflikte“: Steinmeier warnt vor Stimmen, welche die Inklusion schlechtreden wollen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Foto: dpa)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Foto: dpa)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert mehr Anstrengungen für die Inklusion Behinderter. „Es verträgt sich nicht mit unserer Demokratie, wenn Menschen ausgeschlossen werden. Es widerspricht unserer Vorstellung von einer offenen Gesellschaft, wenn Menschen im Alltag auf Hürden stoßen, die sie daran hindern, am öffentlichen Leben teilzunehmen“, sagte Steinmeier am Freitag in
Berlin.

„Inklusion, das ist gelebte Demokratie“, betonte er laut Redemanuskript bei einer Veranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe. Inklusion dürfe nicht zum Sparmodell umfunktioniert werden. Das gelte besonders für die Schulen. „Der gemeinsame Unterricht leidet darunter, wenn es an geeigneten Räumen, an barrierefreien Texten oder an gut ausgebildeten Lehrkräften mangelt.“

Kein Grund, alles schlecht zu machen

Es müsse aber auch mehr über gelungene Inklusion gesprochen werden, sagte Steinmeier. „Natürlich gibt es Schwierigkeiten, natürlich gibt es auch Konflikte“, betonte er. Das sei aber kein Grund, alles schlechtzureden und das Prinzip Inklusion zu verdammen.

Ähnlich hatte sich der Bundespräsident bereits im Mai geäußert. Beim Jahresempfang der Bundesbehindertenbeauftragten Verena Bentele in Berlin (ROLLINGPLANET berichtete) hatte Steinmeier die anhaltende Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen kritisiert: „Noch immer werden Behinderte im Alltag diskriminiert, noch immer gibt es viele Barrieren.“

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch an allen gesellschaftlichen Aktivitäten teilhaben kann, unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder einer eventuellen Behinderung.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Klinkner

    Sehr geehrter Herr Steinmaier!
    Seit sehr Vielen langen Jahren haben die Gehörlosen auf das Teilhabegeld gewartet.
    BUNDESREGIERUNG hat 2015 bis 2016 schon 6 Milliarden ausser Teilhabegeld augegeben. Davon für Flüchtlinge…
    Wir hoffen sehr und möchten nicht weiter länger erwarten, dass das Teilhabegeld so bald wie möglich kommt.
    Vielen Dank im Voraus…
    MFG.

    29. September 2017 at 20:20

KOMMENTAR SCHREIBEN