""

Bundesweit erste „Rollende Arztpraxis“ startet

Niedersachsen reagiert auf den Ärztemangel auf dem Land und die älter werdende Bevölkerung.

Neu auf dem ROLLINGPLANETen gesichtet: Die rollende Arztpraxis (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

Neu auf dem ROLLINGPLANETen gesichtet: Die rollende Arztpraxis (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

In sechs Dörfern im Landkreis Wolfenbüttel (Niedersachsen) wird seit Dienstag mit der „Rollenden Arztpraxis“ eine neue Form der medizinischen Versorgung auf dem Land getestet. Als Reaktion auf den Ärztemangel auf dem Land und der immer älter werdenden Bevölkerung wird künftig ein Arzt in einem als Praxis ausgestattetem Transporter kommen.

Bis zum Betriebsstart waren einige Arbeitsschritte nötig: Das Innenleben des Volkswagen Crafter, der die Arztpraxis beherbergt, wurde den medizinischen Anforderungen entsprechend umgestaltet. Dabei darf der Kleintransporter nicht mehr als 3,5 Tonnen wiegen, damit ihn Ärzte mit einem Führerschein der Klasse B fahren können. Die komfortable Einrichtung ermöglicht eine umfassende medizinische Behandlung, unter anderem sind ein tragbares EKG-Gerät, ein Blutdruckmessgerät sowie ein Akutlabor vorhanden.

Das vom Land geförderte, von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen und vielen anderen Partnern unterstützte Projekt ist nach Angaben aller Organisatoren deutschlandweit einzigartig. Zunächst sollen bis Ende 2014 Erfahrungen mit der rollenden Versorgung gesammelt werden, hieß es bei der Vorstellung heute.

Webseite: www.rollende-arztpraxis.de

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN