""

„ComIn“: Hilfe für Flüchtlinge mit Behinderung in Deutschland

BNP Paribas Stiftung fördert das Projekt von Handicap International mit 20.000 Euro.

Flüchtlinge bei ihrer Ankunft im Münchner Hauptbahnhof (Archivfoto September 2015: Sven Hoppe/dpa)

Flüchtlinge bei ihrer Ankunft im Münchner Hauptbahnhof (Archivfoto September 2015: Sven Hoppe/dpa)

Flüchtlinge benötigen vielfältige Hilfe, um sich in die deutsche Gesellschaft integrieren zu können, insbesondere beim Thema Ausbildung und Berufseinstieg. Vor einer doppelten Herausforderung stehen Flüchtlinge mit Behinderung. Diesen Menschen widmet sich das Projekt „ComIn“ von Handicap International. Das Projekt der weltweit aktiven humanitären Hilfsorganisation bietet verschiedene Wege an, um die Einbindung von Flüchtlingen mit Behinderung im gesellschaftlichen Alltag in Deutschland zu fördern.

Die BNP Paribas Stiftung unterstützt das Projekt ComIn mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, insbesondere junge Menschen, die in ihrer Biografie auf Grenzen oder Hürden stoßen, mit unserer Stiftung zu fördern“, sagt Astrid Schülke, Vorstand der BNP Paribas Stiftung. „Flüchtlinge mit Behinderung stoßen in mehrfacher Hinsicht auf Barrieren. Deshalb freuen wir uns, einen Beitrag dazu leisten zu können, dass diese Menschen ein gutes Lebensumfeld in Deutschland vorfinden, und ihre Chance auf Integration durch gezielte Förderung und Inklusion deutlich verbessert wird.“

Demnächst bundesweit geplant

Das Projekt ComIn bietet in München ein mobiles Beratungs- und Unterstützungsangebot für Flüchtlinge mit Behinderungen oder chronische Erkrankungen. Das Projekt kümmert sich dabei unter anderem um Probleme bei der Unterbringung, die Versorgung mit Hilfsmitteln, das Erlernen der deutschen Sprache, Ausbildungs- und Arbeitsplatzfindung sowie Mobilitätsförderung. Das Angebot soll in naher Zukunft auch auf andere Städte ausgedehnt werden.

„Immer noch werden Flüchtlinge mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Deutschland unzureichend oder erst sehr spät bedarfsgerecht versorgt“,

sagt Ricarda Wank, Leiterin des Projekts ComIn von Handicap International. „Die Förderung durch die BNP Paribas Stiftung hilft uns, die Betroffenen besser in die Gesellschaft integrieren zu können.“

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN