""

Continental Clash: Deutschland holt fünf Siege aus acht Begegnungen

Rollstuhlbasketballer bestehen EM-Härtetest im britischen Worcester.

ebastian Wolk (#12) beim Wurfversuch gegen die Briten v.l.: Abdi Jama (#9), Harry Brown (#10), Terry Bywater (#7) (Foto: Soody Ahmad/SA Images)

Sebastian Wolk (#12) beim Wurfversuch gegen die Briten v.l.:
Abdi Jama (#9), Harry Brown (#10), Terry Bywater (#7) (Foto: Soody Ahmad/SA Images)

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren hat den EM-Härtetest im britischen Worcester erfolgreich bestanden und beim Standard Life Continental Clash fünf Siege aus acht Begegnungen eingefahren. Diese Leistung ist umso höher zu bewerten, da die Konkurrenz aus Kanada, Großbritannien und Spanien bei den Paralympics 2012 in London allesamt vor Deutschland platziert war.

„Ich bin sehr zufrieden mit unserem Auftreten hier. Wir haben uns definitiv im Kreise der ganz großen Namen etabliert“, gab Bundestrainer Nicolai Zeltinger nach dem letzten Duell gegen Spanien entspannt zu Protokoll.

Das abschließende Match gegen die Iberer hatte es wie der gesamte Aufenthalt in Worcester in sich. Der Trierer Dirk Passiwan war es, der mit zwei Dreiern in der letzten 16 Spielsekunden die Partie noch einmal drehte und für einen hauchdünnen 59:58-Erfolg und einen damit umso mehr bejubelten Abschluss einer intensiven Woche sorgte.

Bereits am Wochenende die nächsten Länderspiele

72:69-Auftakterfolg der deutschen Auswahl gegen Großbritannien. (Foto: Soody Ahmad/SA Images)

72:69-Auftakterfolg der deutschen Auswahl gegen
Großbritannien. (Foto: Soody Ahmad/SA Images)

Zuvor hatte sich die Mannschaft um Topscorer André Bienek bereits bestens präsentiert und die gastgebenden Briten mit den Bundesligaakteuren Bestwick, Choudhry, Oregbemi und Seally aus Lahn-Dill und Zwickau zweimal geschlagen. Ebenso wie gegen den amtierenden Europameister von der Insel lautete am Ende die Bilanz gegen Spanien 2:1, und auch gegen Paralympics-Champion Kanada gelang in zwei Partien ein Erfolg.

Bereits am Samstag und Sonntag steigt für die deutschen Herren die Generalprobe in Hinblick auf die Eurobasketball vom 28. Juni bis 7. Juli in der Eissporthalle Frankfurt am Main. In der Gießener Sporthalle Ost trifft Deutschland dann auf Kanada (Sa., 18:00 Uhr) und die Schweiz (So., 15:00 Uhr).

Die Ergebnisse

Deutschland – Großbritannien: 72:69 (20:20/38:31/56:52)
Deutschland – Spanien: 53:59 (17:18/26:24/45:36)
Deutschland – Kanada: 55:61 (11:20/28:29/44:40)
Deutschland – Großbritannien: 72:68 (18:14/37:34/56:51)
Deutschland – Spanien: 74:53 (16:15/38:21/53:37)
Deutschland – Kanada: 70:64 (18:13/38:21/46:43)
Deutschland – Großbritannien: 42:66 (7:17/17:36/33:45)
Deutschland – Spanien: 59:58 (8:17/24:30/38:43)

Der Kader

Deutschland: André Bienek (118/4 Dreier, Uniphol Briantea ´84 Cantu/ITA), Thomas Böhme (84, RSV Lahn-Dill), Dirk Passiwan (78/3, Goldmann Dolphins Trier), Sebastian Magenheim (38, Mainhatten Skywheelers), Sebastian Wolk (36/1, Mainhatten Skywheelers), Thomas Becker (35, Köln 99ers), Jan Haller (33, RSV Lahn-Dill), Lars Lehmann (23, Mainhatten Skywheelers), Lars Lohmann (22, RSV Lahn-Dill), Marco Zwerger (16, RSV Lahn-Dill), Matthias Heimbach (9, Jena Caputs), Felix Schell (6, RSV Lahn-Dill).

(aj)

ROLLINGPLANET-SPECIAL: Eurobasketball 2013
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN