""

Da guckst Du: Fast blind, aber tolle Stimme

Auch in der gestrigen Folge von „Supertalent“ durfte wieder eine Behinderte ran – diesesmal aber mit richtig Niveau: Leonie beeindruckte nicht nur mit ihrem persönlichen Schicksal, sondern ebenso mit ihrer Stimme.

Deutschland sucht bekanntlich den Superbehinderten (ROLLINGPLANET berichtete). Heiße Kandidatin ist seit gestern Abend die fast erblindete Sängerin Leonie Neubert aus Fürth, die eine Runde weiterkam. Sie sang „O Mio Babbino Caro“ aus der Puccini-Oper: „Ich war wie weg in diesem Augenblick, auch die Leute waren für mich nicht da“, gesteht Leonie. „Das Lied ist meine absolute Lieblings-Arie, wie für mich geschrieben. Da kann ich alle meine Emotionen perfekt reinlegen.“

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Zum Themenschwerpunkt Blinde und sehbehinderte Menschen

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN