""

Damit aus dem Suppenhuhn ein Adler für alle wird

Bundestags-Vize Schmidt will Parlament ohne Barrieren für Behinderte.

Blick auf den Bundestagsadler im Plenarsaal des Deutschen Bundestages (Foto: Deutscher Bundestag/Werner Schüring)

Blick auf den Bundestagsadler im Plenarsaal des Deutschen Bundestages (Foto: Deutscher Bundestag/Werner Schüring)

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, noch nicht freigegeben!!!Bundestags-Vizepräsidentin Ulla Schmidt (Pressefoto) will sich für einen besseren Zugang von behinderten und beeinträchtigten Menschen zum deutschen Parlament einsetzen.

„Ich möchte, dass die Publikationen des Bundestags über wichtige Debatten generell auch in einfacher Sprache angeboten werden“, sagte die SPD-Politikerin der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. ROLLINGPLANET drückt ihr den Daumen, dass sie nun nicht bei „Focus Money“ runtergepöpselt wird.

„Und wir müssen unsere Angebote für blinde oder gehörlose Menschen noch weiter ausbauen“, so Schmidt. Zwar sei im Bundestag bereits viel in dem Bereich passiert. „Aber es gibt auch noch viel zu tun“, sagte die Politikerin, die zugleich Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe ist.

Bundestag: Forderung nach Sofortprogramm gegen Barrieren

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN