""

Das kann ja heiter werden, Samuel Koch: Absprung. Salto. Ein Knall. Nacht.

„Bild“ hat mit dem Vorabdruck von „Zwei Leben“ begonnen. Unsere Vorfreude auf das Buch ist stark gesunken.

Grafik von "Bild Online"

Grafik von "Bild Online"

Samuel Koch hat ein Buch geschrieben. Offiziell. In Wirklichkeit hat es wohl der Top-Journalist Christoph Fasel getan. Der hat früher auch mal für „Bild“ gearbeitet. Das merkt man den Textausschnitten an, die uns „Bild“ seit heute präsentiert: „Dann geht es los. 20.36 Uhr. Fünf Autos. Vier Minuten. Die Zeit läuft.“ Solcher Kurzhack wird uns in dem Werk, das am kommenden Montag herauskommt, vermutlich öfter begegnen. Wir fürchten außerdem, dass das Wort „tragisch“ ungefähr 1.000 Mal auftauchen wird. Aber. Vielleicht. Sind. Wir. Voreilig. Noch nicht gelesen. Das Buch. Wir haben nur bei „Bild“ reingeschaut. Unser Rezensionsexemplar ist auf dem Weg zu uns. Morgen werden wir im Briefkasten nachschauen.

Samuel Koch hat seinen Co-Autor ausgetauscht und ein neues Buch geschrieben: Rolle vorwärts – Das Leben geht weiter, als man denkt
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN