Das Leben kann so geil sein: Keine Arme & keine Beine, aber Liebe & Lachen

Hochzeit am 12. Februar 2012: Nick Vujicic (ganz rechts) und Kanae Miyahara in Weiß

Hochzeit am 12. Februar 2012: Nick Vujicic (ganz rechts) und Kanae Miyahara in Weiß

Bilderalbum: ROLLINGPLANET, Deutschlands voyeuristischstes Magazin für Behinderte und Senioren, zeigt das Liebesglück von Nick Vujicic und Kanae Miyahara.

Motivationstrainer Nick Vujicic, der ohne Arme und Beine auf die Welt kam, und seine Verlobte Kanae Miyahara haben sich in Kalifornien das Ja-Wort gegeben (ROLLINGPLANET berichtete: Der kleinste, beste und lustigste Motivationstrainer der Welt hat geheiratet). ROLLINGPLANET präsentiert die tollen Privatfotos des jungen Glücks:

Sie sind gar kein Voyeur? Dann hat ROLLINGPLANET für Sie natürlich auch etwas Lesestoff.

Nick (29) ist durch 25 Staaten der Welt gereist (darunter unter anderem im März 2011 nach Deutschland) und hat bislang vor über drei Millionen Menschen gesprochen. Seine wichtigste Botschaft: Dass man mit Mut, Inspiration und Glaube jedes Handicap überwinden kann.

Nick wurde in Australien als erstes von drei Kindern geboren. Seine Eltern waren von Serbien nach Down-Under ausgewandert. Sein Vater, ein Pfarrer, und seine Mutter, eine Krankenschwester, waren zunächst fassungslos und haderten mit dem „Schicksal“.

Nachdem die Ärzte keine Erklärung für den offensichtlichen Gendefekts des Kindes hatten, nannten sie die Behinderung schlicht „Tetra-amelia“ (griechisch für „Vier“ und „Amelie“ = entwicklungsbedingtes Fehlen der Extremitäten). Die Eltern glaubten nicht, dass ihr Baby überleben würde. Aber es stellte sich heraus, dass es – von den fehlenden Gliedmaßen abgesehen – kerngesund war.

Gott wollte es nicht anders

Obwohl Nick eine sogenannte integrierende Schule besuchte, wurde er so sehr gehänselt, dass er sich mit zehn Jahren umbringen wollte. Nachbarn glaubten, dass der Junge nicht nur körperlich, sondern auch geistig behindert sei. Die Mutter kämpfte darum, dass Nick auf eine Regelschule kam – und ausgerechnet dort wurde er akzeptiert. Mit 15, schildert Nick, habe er die Herausforderung verstanden, die ihm Gott gegeben habe. Auslöser war die Lektüre des 9. Kapitels von Johannes, in dem die Heilung eines Blindgeborenen beschrieben wird.

Johannes, Kapitel 9

Nick hat einen Elektro-Rollstuhl, liebt Schwimmen, Fußball und Angeln. Mit 23 Jahren machte er seinen Bachelor in Rechnungswesen und Finanzplanung. Wenig später trat er erstmals als Motivationstrainer auf. 2009 kam sein erstes Buch „No Arms, No Legs, No Worries!“ (Keine Arme, keine Beine, keine Sorgen!) heraus.

In Deutschland ist Nick Vujicics Buch „Mein Leben ohne Limits: Wenn kein Wunder passiert, sei selbst eins!“ (Originaltitel: Life Without Limits) im Verlag Brunnen erschienen. In diesem Monat wurde die siebte Auflage gedruckt. (269 Seiten, 16,99 EUR, ISBN-10: 3765511196, ISBN-13: 978-3765511196).

(Fotos: Privat/Nick Vujicic)

Zum Themenschwerpunkt Glaube und Religion

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

4 Kommentare

  • Michael

    Ich bewundere Dich sehr, von mir bekommst Du für Deinen Lebensmut alle Daumen nach oben !
    Ich selber arbeite seit über 22 Jahren mit Menschen mit behinderungen, sowohl geistig als auch körperlich, aber Deinen Lebensmut bewundere ich sehr ! Ich hofffe das Du noch ganz lange diese Kraft in dir hast !
    Für Dich alles gute !!!
    Lg
    Michael

    15. Mai 2012 at 20:15
  • Franny

    Echt beeindruckend, was der Mann bisher geschafft hat und wieviel Lebensfreude er ausstrahlt. Er hat auf jeden Fall eine sehr starke Persönlichkeit, denn sicher könnte nicht jeder mit diesem Schicksal so positiv umgehen. *Daumen-hoch*

    19. April 2012 at 08:06
  • Hans Meier

    @Zaborah – Naja bei solch einer hübschen Freundin, auch kein Wunder 😉

    22. Februar 2012 at 08:27
  • Zaborah

    Einfach wahnsinnig dieser Lebensmut und diese positive Lebenseinstellung.

    21. Februar 2012 at 19:24

KOMMENTAR SCHREIBEN