„Dunkle Gestalten“ kippen Rollstuhlfahrer um

Aufgeschnappt: Behinderte protestieren für zweiten Aufzug +++ Gemeinsam Radfahren +++ 80 Schiffscontainer voller Rollstühle +++ Polizei in Bolivien wirft Behinderte aus Rollstühlen


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert, worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


„Dunkle Gestalten“ kippen Rollstuhlfahrer um

Drei dunkel gekleidete Männer sollen für eine brutale Attacke auf einen wehrlosen Rollstuhlfahrer in Dresden verantwortlich sein. Der behinderte Mann war kürzlich auf der Fritz-Reuter-Straße zwischen der Großenhainer Straße und der Hansastraße unterwegs, als er auf die „dunklen Gestalten“ traf, die ihn dann unvermittelt und brutal umstießen. Das Opfer musste wegen der bei der Attacke erlittenen Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Polizei Sachsen

Wiener Narretei: Behinderte protestieren für zweiten Aufzug

Schon seit einiger Zeit fighten Behinderte dafür, dass im Rahmen der Renovierung des Stephansplatzes ein zweiter Aufzug zur U-Bahn errichtet wird. Im Frühjahr 2016 gab es hierfür endlich eine Zusage. Nun fühlen sich die Wiener Behinderten von den Entscheidungsträgern genarrt, weil diese die Renovierung des Stephansplatzes doch ohne den zweiten Aufzug beschließen wollen. Die Behinderten wollen sich deshalb am 2. August zu einem Warteschlangen-Protest-Picknick treffen, um den Verantwortlichen noch einmal die Notwendigkeit eines zweiten Aufzuges vor Augen führen. Bizeps

Blinde und Sehende: Gemeinsam Radfahren

Der Verein Weiße Speiche organisiert Radtouren für Blinde. Mit dem Tandem geht es zusammen durch Düsseldorf und das Umland. Vorne sitzt der – gut sehende – Pilot, hinten tritt der Blinde oder Sehbehinderte in die Pedale. So sind dabei zwischen vielen Beteiligten enge Freundschaften entstanden. RP Online

Entwicklungshilfe für Behinderte: 80 Schiffscontainer voller Rollstühle

Mehr als 40.000 behinderten Menschen hat Hans-Peter Dentler in den letzten 16 Jahren weltweit geholfen. 80 Schiffscontainer, vollgepackt mit Rollstühlen, Gehhilfen oder Prothesen hat er in verschiedene Entwicklungsländer gebracht und deren Inhalt dort verteilt. Regio News Karlsruhe

Polizei in Bolivien wirft Behinderte aus Rollstühlen

Wie man am besten Proteste von Behinderten unterbindet, haben erst kürzlich Ordnungshüter in Bolivien vorgemacht: In dem südamerikanischen Land setzt die Polizei nicht nur Pfefferspray, Elektroschocker und Wasserwerfer ein, um behinderte Menschen am Protest zu hindern. Auch die Protestierenden einfach aus ihren Rollstühlen zu werfen und ihnen die Krücken wegzunehmen, scheint sich in dem Anden-Staat zu einer beliebte Methode der Ordnungskräfte gegen Behindertenproteste zu entwickeln. Bizeps

Mit dem Rollstuhl auf das Wacken-Open Air

Wenn sich vom 4. bis 6. August 2016 wieder ca. 85.000 Heavy-Metal-Fans im kleinen Ort Wacken zum legendären Open-Air-Festival einfinden, werden auch zahlreiche Menschen mit Behinderungen darunter sein. Das weltgrößte Metal-Event auf schleswig-holsteinischem Ackerboden ist ein Härtetest für jeden Rollstuhl. Sunrise Medical

Obi – der Roboter für behinderte Menschen

Werden menschliche Assistenten für Menschen mit Behinderungen demnächst überflüssig? Wohl kaum. Auch wenn Roboter Obi auf dem besten Wege zu sein scheint, Menschen mit körperlichen Behinderungen professionell füttern zu können. Computer Bild

Das Mädchen im Plastikeimer

R ahma Haruna verbringt den größten Teil ihres Lebens in einem Plastikeimer. Seit ihrem sechsten Lebensmonat wachsen die Gliedmaßen des heute 19-jährigen Mädchens aus Nigeria nicht mehr. Zunächst war Rahma ein gesundes und kräftiges Baby. Dann bekam sie plötzlich Fieber und anschließend Bauchkrämpfe. Wohltätigkeitsorganisationen sollen nun auf das Schicksal der jungen Frau aufmerksam werden und ihr helfen, hoffen die Eltern. Stern

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN