""

Das Wunder Monique van der Vorst geht weiter


Update! Bitte beachten Sie unseren Bericht vom 2. April 2012: Jetzt kann ihr auch Nietzsche nicht mehr helfen: Monique van der Vorst war offensichtlich nie gelähmt.


Vergangenes Jahr nahm das Leben der Weltklasse-Behindertenleichtathletin eine sensationelle Wende: Plötzlich konnte sie – nach 13 Jahren im Rollstuhl – wieder laufen. Soeben hat das Frauenteam des Radrennstalls Rabobank ihre Verpflichtung bekannt gegeben – damit beginnt für die dreimalige Handbike-Weltmeisterin eine Karriere im Profi-Radsport.

Und das nur ein Jahr, nachdem sie das Laufen wieder lernte. Noch vor wenigen Monaten hatte sich die Holländerin in einem Interview zwar über ihre unvermittelte Genesung gefreut, aber auch bedauert, wie sehr ihr nun der Sport fehlt – nachdem sie nicht mehr berechtigt war, wie geplant bei den Paralympics 2012 zu starten. Aber jetzt kommt alles noch besser: Monique van der Vorst beginnt eine Karriere bei den Profi-Radlern.

Das Wunder begann im vergangenen Jahr mit einem Trainingsunfall auf Mallorca. Zunächst verspürte sie beunruhigende Spasmen – doch dann kehrte plötzlich Gefühl in ihre Beine zurück, und nach einer mehrmonatigen Rehabilitation konnte sie erste Schritte gehen.

Seither hat sie verbissen mit ihrem Körper gekämpft – mit unglaublichem Erfolg: „Ich fühle mich geehrt, dass ich mich bei Rabobank zu einer Straßenfahrerin entwickeln darf“, sagte van der Vorst. „Dieses Team bietet ein tolles Umfeld voll Erfahrung und Expertise. Darüber hinaus werde ich viel von den anderen Starterinnen und speziell von Marianne Vos lernen können“, freut sie sich auf die Zukunft.

Van der Vorst saß seit ihrem 13. Lebensjahr im Rollstuhl. Damals traten bei einer Fußgelenksoperation Komplikationen auf, eine Amputation des linken Beins drohte. Die Ärzte konnten das Bein retten, aber es blieb gelähmt. Auch das rechte Knie wurde in Mitleidenschaft gezogen. 2007 ereilte sie dann der nächste Schicksalsschlag. Bei einem Autounfall trug sie eine teilweise Querschnittslähmung davon. Doch das ist nun alles Schnee von gestern: Das Wunder Monique van der Vorst geht weiter.

Kleines Foto: Beim Training. Copyright beide Fotos: Monique van der Vorst

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN