Umstrittene Leitfiguren im Behindertensport

Aufgeschnappt: Mehr Geld von der Pflegekasse +++ Umstrittene Leitfiguren im Behindertensport +++ Blinde gehen baden +++ Geschichtstracht und Barrierefreiheit +++ Mit der Psychopille ruhig gestellt


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert, worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


Wie Sie mehr Geld von der Pflegekasse bekommen

Was viele Anspruchsberechtigte gar nicht wissen: Für professionelle Hilfe bei der Pflege und für Dienstleistungen wie Einkaufs- oder Putzhilfe dürfen Pflegebedürftige und deren Angehörige von der Pflegekasse zusätzliches Geld beantragen. Focus Online Money

Umstrittene Leitfiguren im Behindertensport

Markus Rehm und Marianne Buggenhagen sind die bekanntesten Behindertensportler Deutschlands. Sie sind die Leitfiguren unterschiedlicher Generationen. Die beiden Topathleten verkörpern Debatten, die nicht offen ausgetragen werden. Sie ziehen Neid auf sich und hinterlassen Unsicherheit. Aber warum bloß? Badische Zeitung

Blinde gehen baden

Damit Blinde nicht baden gehen: In dieser Woche findet im Bundestag die erste Lesung des Bundesteilhabegesetzes statt. Das Gesetz wird in seiner aktuellen Fassung für viele behinderte Menschen Verschlechterungen bringen. Um auf die negativen Folgen für blinde und sehbehinderte Menschen hinzuweisen, plant der Deutsche Blinden und Sehbehindertenverband (DBSV) eine politische Aktion unter dem Motto „Blinde gehen baden“. Peter Bachsteins schöne Ecke

Wie viele Gehirnzellen kostet ein Vollrausch?

Das Gerücht hält sich wacker, ist aber offenbar völlig aus der Luft gegriffen: Jeder Vollrausch kostet uns 10.000 Gehirnzellen. Tatsächlich mindert Alkohol aber nur vorübergehend die Signalübertragung in den Dendriten, den „Kabeln“ unseres Denkapparats. Nach dem Kater ist das Gehirn also wieder voll einsatzfähig. Zeit Online

Virgilkapelle in Wien: Historisch und rollstuhlgerecht

Geschichtstracht und Barrierefreiheit müssen keine Gegensätze sein. Das beweist die historische Virgilkapelle in Wien. Ursprünglich um 1220 erbaut, wurde sie Ende 2015 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten neu eröffnet – und ist jetzt auch im Rollstuhl zu besichtigen. Bizeps

Heimkinder: Mit der Psychopille ruhig gestellt

Um sie ruhig zu stellen, bekommen in einem Kinderheim in Tirol offenbar viele Kinder Psychopharmaka. Das zeigt ein brisantes Papier. Das Heim war bereits vor vier Jahren wegen Auffälligkeiten vom Land Tirol überprüft worden. Tiroler Tageszeitung

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN