Der RollaTOR März 2012 geht an…: Dieter Bohlen

Tor wie Idiot: ROLLINGPLANET zeichnet den Musiker, Produzenten und „Deutschland sucht den Superstar“-Obermacker aus.

Dieter Bohlen

RollaTOR des Monats März 2012: Minus-AUSzeichnung für Dieter Bohlen (Foto: KAWA)

Man vergisst oft, dass der Mann schon 58 ist. In dem Alter hat man eben manchmal altmodische Vorstellungen. Modern Talking war das nicht, was Dieter Bohlen im Februar auf den Malediven von sich gab, als DSDS-Kandidat Ole Jahn nicht mehr verheimlichen konnte, dass er Multiple Sklerose hat. „Wenn es eine gruselige Krankheit gibt, dann ist es MS“, weiß Bohlen. Und auch, dass sich Knochen und Muskelmasse abbauen, und der Mensch irgendwann aufhört zu atmen. Und so. ROLLINGPLANET macht es kurz: Wenn der Dieter dem Dieter eine Laudatio halten müsste, würde die in etwa so lauten:

Was bist Du denn für eine Furzfontäne? So lange wir Ansichten in Deutschland haben wie Deine, müssen wir uns nicht wundern, dass die Geburtenrate sinkt.

Du hast weniger Wissen über behinderte Menschen, als ein peruanischer Nackthund Haare am Arsch hat. Dein Wissen ist Null, und Null ist noch aufgerundet. Ne Meinung zu MS zum Niederknien, aber nur, damit man sich nicht auf die Füße kotzt. Laut Statistik wissen 80 Prozent der Deutschen nichts über Multiple Sklerose. Davon warst du 79 Prozent. Für uns bist Du im Finale – im finalen Endstadium.

(Alles originale oder leicht abgewandelte Zitate.) Ende der Laudatio. Der nächste Kandidat bitte.


Jeden Monat zeichnet ROLLINGPLANET einen Menschen, der etwas gesagt oder getan hat, worauf wir gerne verzichtet hätten, mit dem RollaTOR des Monats aus. Zeitgleich geht der ROLLator des Monats an jemanden, der sich besondere Verdienste um behinderte Menschen oder Senioren erworben hat.

[szb color=blue link=http://rollingplanet.net/rollator-des-monats]Alle Gewinner auf einen Blick[/szb]
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

6 Kommentare

  • Steffen

    So primitiv wie man in den Wald hineinruft… Hallo Christina Schütze, vielleicht haben Sie Dieter Bohlen noch nie bei den Shows gesehen, das sind wohl seine eigenen Sprüche, die Rollingplanet zusammengestellt hat. Jedenfalls klingen sie sehr authentisch nach Bohlen.

    17. März 2012 at 20:16
  • Kathykiss

    hehe da hat’s jemand nicht verstanden ^^

    17. März 2012 at 14:16
  • Martin

    Wissen Sie eigentlich überhaupt, um was es geht, Frau Schütze? Was Bohlen uns MS-Betroffenen mit seinen Bemerkungen angetan hat?

    17. März 2012 at 14:13
  • Christina Schütze

    ich bin kein Fan von Dieter Bohlen. Aber der Beitrag von Rollingplanet ist primitiv und voll daneben.

    17. März 2012 at 13:45
  • Christina Schütze

    Öfter mal was Neues.

    16. März 2012 at 12:09
  • Christoph

    Zum Brüllen! Weiter so!

    16. März 2012 at 09:06

KOMMENTAR SCHREIBEN