""

Deutsche Bahn mit neuer zentraler Servicenummer

Ab 1. Juni ist unter 01 80/6 99 66 33 auch der sogenannte Mobilitätsservice zu erreichen. ROLLINGPLANET nennt außerdem die Nummern aller 3-S-Zentralen.

Hublift muss am Vorabend einer geplanten Reise bestellt werden (Foto: (Deutsche Bahn AG)

Hublift muss am Vorabend einer geplanten Reise bestellt werden (Foto: Deutsche Bahn AG)

Ab sofort gibt es bei der Deutschen Bahn eine neue zentrale Telefonnummer für Kunden, unter der auch der sogenannte Mobilitätsservice (bisher mit eigener Nummer) für Menschen mit Behinderung zu erreichen ist: 0180/6996633. Der Anschluss ist rund um die Uhr besetzt, allerdings bleiben die Betriebszeiten der Mobilitätszentrale unverändert von 7 bis 22 Uhr.

Sie werden zunächst von einer Maschine begrüßt: Die telefonische Navigation im Hauptmenü erfolgt durch Sprachbefehle oder Tastatureingaben und leitet den Anrufer dann zum jeweils zuständigen Ansprechpartner weiter – beispielsweise zur sogenannten Mobilitätszentrale, die ROLLINGPLANET aufgrund vielfach zum Ausdruck gebrachter Beschwerden ausdrücklich mit „sogenannt“ bezeichnet.

Anruf wird günstiger

Gleichzeitig sinken die Kosten für Anrufe und betragen – unabhängig von der Dauer des Gespräches – pauschal 20 Cent aus dem Festnetz und maximal 60 Cent aus dem Mobilfunk. Bislang lagen die Kosten hierfür bei 14 Cent pro Minute, also entsprechend viel, falls es länger dauerte, das Anliegen zu klären.

Die Mobilitätszentrale ist weiterhin unter der E-Mail-Adresse zu erreichen: [email protected] (für blinde Menschen/Braillezeile: msz at deutschebahn dot com).

Rechtzeitig anmelden

Nichts geändert hat sich an der für ROLLINGPLANET kritisierten Auflage, seine Reise bis zum Vorabend der Reise um 20 Uhr anmelden zu müssen.

Bei kurzfristigeren Bahnreisen – wie sie beispielsweise aus beruflichen Gründen oder bei einem schnellen One-Night-Stand immer wieder notwendig sein können (falls man sich überhaupt für seine Planung rechtfertigen will) – muss man weiterhin bei der für den Einstiegsbahnhof zuständigen 3-S-Zentrale um eine Einstieghilfe betteln („3-S“ ist die DB-Abkürzung für „Service, Sicherheit und Sauberkeit“).

Hier bleibt es auch nach dem 1. Juni bei unterschiedlichen Nummern, die ROLLINGPLANET im folgenden nennt.

Kontaktdaten der 3-S-Zentralen

Hbf = Hauptbahnhof. Bei Fax die bei der Telefonnumer angegebene Vorwahl nicht vergessen.

Aachen Hbf, Telefon: (0241) 433-1055, Fax: 433-1054
Basel Bad Bf, Telefon: (0041-61) 6901-232, Fax: 6901-307
Berlin Ostbahnhof, Telefon: (030) 297-1055, Fax: 297-1054
Bielefeld Hbf, Telefon: (0521) 785-1055, Fax: 785-1511
Braunschweig Hbf, Telefon: (0531) 704-1055, Fax: 704-1054
Bremen Hbf, Telefon: (0421) 221-4780, Fax: 221-4781
Dortmund Hbf, Telefon: (0231) 729-1055, Fax: 729-1054
Dresden-Neustadt, Telefon: (0351) 461-1055, Fax: 461-1054
Duisburg Hbf, Telefon: (0203) 3017-1055, Fax: 3017-2659
Düsseldorf Hbf, Telefon: (0211) 179-1888, Fax: 179-1841
Erfurt Hbf, Telefon: (0361) 300-1055, Fax: 300-1054
Essen Hbf, Telefon: (0201) 182-107555, Fax: 182-107554
Frankfurt (Main) Hbf, Telefon: (069) 265-1055, Fax: 265-1054
Frankfurt (Oder), Telefon: (0335) 564-1501, Fax: 564-2268
Freiburg (Breisgau), Telefon: Hbf (0761) 212-1055, Fax: 212-1054
Gera Hbf, Telefon: (0365) 8554-1055, Fax: 8554-1054
Göttingen, Telefon: (0551) 498-1055, Fax: 498-1054
Hagen Hbf, Telefon: (02331) 205-2504, Fax: 205-2342
Halle (Saale), Hbf, Telefon: (0345) 215-1055, Fax: 215-1054
Hamburg Hbf, Telefon: (040) 3918-1053, Fax: 3918-3209
Hannover Hbf, Telefon: (0511) 286-1055, Fax: 286-1054
Heidelberg Hbf, Telefon: (06221) 525-355, Fax: 525-455
Karlsruhe Hbf, Telefon: (0721) 938-1055, Fax: 938-1054
Kassel Wilhelmshöhe, Telefon: (0561) 786-1055, Fax: 786-1054
Kiel Hbf, Telefon: (0431) 2479-304, Fax: 2479-221
Köln Hbf, Telefon: (0221) 141-1055, Fax: 141-1054
Leipzig Hbf, Telefon: (0341) 968-1055, Fax: 968-1054
Lübeck Hbf, Telefon: (0451) 808-2508, Fax: 808-2509
Magdeburg Hbf, Telefon: (0391) 549-1055, Fax: 549-1054
Mainz Hbf, Telefon: (06131) 15-1055, Fax: 15-1054
Mannheim Hbf, Telefon: (0621) 830-1055, Fax: 830-1054
München Hbf, Telefon: (089) 1308-1055, Fax: 1308-1054
Münster (Westf) Hbf, Telefon: (0251) 691-1055, Fax: 691-1054
Nürnberg Hbf, Telefon: (0911) 219-1055, Fax: 219-49921
Osnabrück Hbf, Telefon: (0541) 915-1055, Fax: 915-1054
Potsdam Hbf, Telefon: (0331) 235-7520, Fax: 235-7481
Rostock Hbf, Telefon: (0381) 240-1055, Fax: 240-1054
Saarbrücken, Telefon: Hbf (0681) 308-2623, Fax: 308-2182
Schwerin Hbf, Telefon: (0385) 750-1055, Fax: 750-1054
Stralsund, Telefon: (03831) 62-1055, Fax: 62-1054
Stuttgart Hbf: Telefon: (0711) 2092-1055, Fax: 2092-1054
Ulm Hbf, Telefon: (0731) 102-1055, Fax: 102-1054
Würzburg Hbf, Telefon: (0931) 34-1055, Fax: 34-1054

Reise & Urlaub
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Ernst Henke

    ohweiha, wir können schon ein Fax senden an diese neue Mobilitätsservice schreiben, aber da haben wir Papierkrieg bis zum Umfallen, weil wir ein Ehepaar sind und beide Leute sind gehörlos! Können nicht telefonieren, obwohl wir einen Gebärdensprach- Dolmetscher Telefondienst.Hörgeschädigte Menschen können jetzt telefonieren – mit Tess!

    4. Juni 2013 at 19:14
  • Ernst Henke

    Da haben wir zu keinem Erfolg oder zufriedenen Rollstuhl Reisender mit Ehefrau auch ebenfalls gehörlos schwierige vermittelte Auftrag gebende Reise zu bestellen. Kann man nix vereinfachen für Schwerstbehinderte plus Hörgeschädigt eine Reise zu planen? Alternative Deutsche Bahn soll die Gebärdensprache beherrschen wie ein täglicher Gebrauch der Lautsprache gleich zu setzen, Fair bleiben!!

    4. Juni 2013 at 19:20

KOMMENTAR SCHREIBEN