Deutsche Rollstuhlbasketballerinnen gewinnen Osaka-Cup

Perfekter Start ins Paralympicsjahr 2016. Eine Rückkehrerin wird Topscorerin.

Gut besucht: 2000 Zuschauer verfolgten das Spiel Japan gegen Deutschland. (Foto: Team Germany)

Gut besucht: 2000 Zuschauer verfolgten das Spiel Japan gegen Deutschland. (Foto: Team Germany)

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft hat den Osaka Cup 2016 gewonnen. Ungeschlagen setzte sich der Europameister in der japanischen Millionenmetropole Osaka gegen die Konkurrenz aus Australien, Großbritannien und dem Gastgeberland durch. Im Endspiel setzte sich die ersatzgeschwächte deutsche Auswahl in einem rein europäischen Finale, vor Augen von Klaus Klusmeier, Attaché des deutschen Konsulats in Osaka, mit 55:44 gegen Großbritannien durch.

„Das war ein sehr guter Start in die lange Paralympics-Saison“, freute sich Bundestrainer Holger Glinicki, der im Rahmen dieses Vorbereitungsturniers auch mit dem Osaka Friendship Award ausgezeichnet wurde. „Gerade in den beiden Spielen gegen die aufstrebenden Britinnen haben wir schon sehr gut agiert und die Partie im Schlussviertel dank der höheren individuellen Klasse gewonnen“, so der Hamburger Glinicki weiter.

Zuvor überstand sein Team auch die Vorrunde ungeschlagen. Dem klaren 59:36-Auftakt gegen die im Umbruch befindlichen Australierinnen folgte ein 70:60 gegen Gastgeber Japan vor rund 2.000 Zuschauern in der Maishima Arena von Osaka. Zum Abschluss der Hauptrunde gelang dann ein 74:49-Erfolg über den späteren Endspielgegner Großbritannien. Besonderes Lob erhielt Rückkehrerin Mareike Miller, die mit 90 Punkten zur deutschen Topscorerin avancierte. Der Titel des Turnier-MVP ging an Annika Zeyen, ins Allstar-Team berufen wurde Centerin Gesche Schünemann.

Deutschland Damen: Mareike Miller (90, Milwaukee Wheelchair Bucks/USA), Gesche Schünemann (66, BG Baskets Hamburg), Annika Zeyen (32, BG Baskets Hamburg), Heike Friedrich (25, Mainhatten Skywheelers), Maya Lindholm (14, BG Baskets Hamburg), Barbara Groß (9, Mainhatten Skywheelers), Johanna Welin (7, RBB München Iguanas), Anne Patzwald (6, BBC Warendorf), Laura Fürst (5, RBB München Iguanas), Anna Gerwinat (4, ALBA Berlin).

(aj)

Osaka Cup, Vorrunde

Japan – Großbritannien: 52:74
Australien – Deutschland: 36:59
Japan – Deutschland: 60:70
Großbritannien – Australien: 54:32
Japan – Australien: 51:53
Großbritannien – Deutschland: 49:74

Tabelle

1. Deutschland 6:0 (+58)
2. Großbritannien 4:2 (+19)
3. Australien 2:4 (-43)
4. Japan 0:6 (-34)

Spiel um Platz 3

Japan – Australien: 50:52

Endspiel

Großbritannien – Deutschland 44:55

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN